Fußball
Volle Konzentration

Sport
Grafenwöhr
29.07.2016
36
0

Den Liga-Auftakt hatte sich die Sportvereinigung Grafenwöhr anders vorgestellt. Die 1:5-Niederlage bei Aufsteiger FC Wernberg soll heute zuhause gegen den SV Hahnbach wettgemacht werden.

(vl) Ärgerlich aus Sicht der SV bei der Klatsche in Wernberg war die Tatsache, dass die Hausherren mit ganz profanen Mitteln zu Torchancen, respektive Treffern, gelangt sind.

Resümierend hilft alles Zedern und Zaudern nichts und die volle Konzentration und Aufmerksamkeit gilt der heutigen Heimpartie um 18.30 Uhr gegen den SV Hahnbach. Hierbei jedoch von einem Schicksalsspiel zu sprechen, würde in Anbetracht erst einer Auseinandersetzung gänzlich an der Realität vorbeizielen.

Fakt ist aber auch, um nicht im Frühstadium der Runde ins Hintertreffen zu geraten, dass das Heimspiel gewonnen werden muss, zumal im weiteren Saisonverlauf gewiss noch kniffligere Aufgaben auf die Richter-Schützlinge warten.

Überhaupt tun sich beim heutigen Kontrahenten Parallelen auf. Wie die Sportvereinigung musste auch der Gast zum Saisoneinstieg zu Hause gegen Neuling SV Raigering eine empfindliche 0:4-Schlappe schlucken, so dass zu erwarten ist, dass beide Teams mit offenem Visier agieren werden, um den ersten Dreier auf die Habenseite zu bringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Grafenwöhr (78)Bezirksliga Nord (128)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.