Bayerischer Jagdverband hält Hubertusfeier ab
Jubiläum und Trauer

Mario Gittler (links) hob die Arbeit des ehemaligen Vorsitzenden des Bayerischen Jagdverbandes, Ludwig Scherm, hervor, der heuer gestorben ist. Bild: rgr
Vermischtes
Grafenwöhr
09.11.2016
16
0

Hubertus hat am 3. November seinen Ehrentag. Mit einer Hubertusfeier im Gasthof "Böhm" ehrte der Kreisverband Eschenbach im Bayerischen Jagdverband den Schutzpatron der Jäger.

Grafenwöhr/Eschenbach. (rgr) Die Parforcehornbläser aus Eschenbach gestalteten bei der Hubertusmesse in der Grafenwöhrer Friedenskirche (wir berichteten) den Gottesdienst musikalisch. Auch im Gasthof "Böhm" ließen sie ihre Instrumente nochmals erklingen.

"Es gab schöne, aber auch traurige Erlebnisse im abgelaufenen Jahr", resümierte Vorstand Mario Gittler, der zu einer Schweigeminute aufrief für das verstorbene Ehrenmitglied und Ehrenvorstand Ludwig Scherm, der etwa zehn Jahre für den BJV tätig war. Gittler erinnerte auch an das 50-jährige Jubiläum der Parforcehornbläser Eschenbach sowie an deren dritten Platz beim Landeswettbewerb.

Auch Hornmeister Andreas Karl hob die Verdienste von Scherm hervor und bedankte sich bei der Jägerschaft für die Unterstützung.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.