Benno Bertelshofer verstorben
Musiker mit Leib und Seele

Benno Bertelshofer. Bild: rgr
Vermischtes
Grafenwöhr
17.03.2016
72
0

Er war die gute Seele bei der Grafenwöhrer Stadtkapelle, leitete die Musiker mit viel Herz. Am Mittwoch ist Benno Bertelshofer verstorben.

Bayerische Abende, Festumzüge, Vereinsfeste und vieles mehr trugen die musikalische Handschrift der Grafenwöhrer Stadtkapelle. Auch auf Beerdigungen in der ganzen Umgebung gaben sie das letzte Geleit. 41 Jahre lang leitete sie Benno Bertelshofer, der am Mittwoch im Alter von 81 Jahren verstarb. 1950 wurde die Stadtkapelle gegründet und Benno Bertelshofer war dabei. Seit Mai 1968 schwang er den Taktstock, marschierte voraus und organisierte die Proben, Auftritte und Besetzung.

Bertelshofer wurde am 2. Mai 1934 im alten Lehrerhaus in Grafenwöhr geboren. Er absolvierte eine kaufmännische Ausbildung und arbeitete bei der Firma AAFES in leitender Position. Mit seiner Ehefrau Marianne feierte er 2013 die goldene Hochzeit. Seit einem Schlaganfall im Jahr 2009 war er an den Rollstuhl gefesselt. Trotzdem bereitete es ihm viel Freude, wenn er Gesellschaft bei den Dienstags-Stammtischen fand und am Samstag den Vorabendgottesdienst besuchte. Viele Stunden verbrachte er in der Natur. Mit dabei war immer Reinhold Müller, der ihn nicht nur bei Arztbesuchen, den Stammtisch-Abenden und in die Kirche begleitete, sondern ihm beispielsweise auch die baulichen Veränderungen in der Ochsenhut zeigte. Leider war dies durch die gesundheitliche Verschlechterung nicht mehr möglich.

Die Beerdigung von Benno Bertelshofer findet am Samstag, 19. März, um 10 Uhr in der Friedenskirche sowie die Aussegnung am Freitag, 18. März um 17.30 Uhr in der Aussegnungshalle statt. Mit seiner Ehefrau Marianne, Tochter Doris und zwei Enkelsöhnen trauern besonders die Musikanten der Grafenwöhrer Stadtkapelle und viele Vereine, denen er angehörte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtkapelle Grafenwöhr (3)Benno Bertelshofer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.