DAGA bringt Päckchen - Volksfest 2016 sicher
DAGA bringt Päckchen für Bedürftige

Insgesamt werden 700 Lebensmittelpakete an sozial schwächere Familien und Personen verteilt. Am Montag öffnete Bürgermeister Edgar Knobloch eines der Pakete. Das Bild zeigt von links: DAGA-Präsident Helmuth Wächter, James P. Federline, Bürgermeister Edgar Knobloch, Anton Dürr, Wolfgang Pirkl und Hermann Marherr. Bild: rgr
Vermischtes
Grafenwöhr
16.12.2015
77
0

Der Nikolaus des Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschusses (DAGA) ist wieder unterwegs, um Menschen Freude zu bringen. Die Weihnachtspakete erhalten die Bewohner in den Landkreisen Neustadt/Waldnaab, Tirschenreuth und Amberg-Sulzbach sowie der Stadt Weiden.

Am Montag kamen der Nikolaus beziehungsweise Santa Claus sowie der DAGA-Vorstand ins Rathaus. Dort öffnete Bürgermeister Edgar Knobloch eines der Pakete. "In Grafenwöhr dürfen sich 75 Familien und Personen freuen", erklärte der deutsche DAGA-Präsident Helmuth Wächter. Außer den Paketen hat der DAGA auch 1200 Nikolauspäckchen für das Christmas Tree Lighting im Lager finanziert. Knobloch bedankte sich bei den DAGA-Mitarbeitern für ihre Arbeit und im Namen derer, die mit den Paketen zu Weihnachten beschenkt werden. Die Verteilung der Pakete erfolgt über den Bürgerladen.

Auch für das kommende Jahr gab Wächter grünes Licht für das Deutsch-Amerikanische Volksfest. Der Vertrag dafür sei bereits unterschrieben. Der Schaustellerbetrieb von Peter Renner hat den Auftrag erhalten und dem DAGA wieder das Bierzelt übertragen. "Auf das Volksfest wartet die Bevölkerung. Dies trägt auch zu einem guten Image für die Stadt Grafenwöhr bei", sagte Wächter.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.