Es schneit rote Rosen
Claudia und Thomas Kamm heiraten in der Mariä-Himmelfahrtskirche

NT-Mitarbeiterin Claudia Kamm und ihr frisch gebackener Ehemann Thomas unter dem Spalier des TC Etzenricht. Bild: rgr
Vermischtes
Grafenwöhr
18.01.2016
269
0

Grafenwöhr/Weiden. Ziemlich genau vor vier Jahren haben sie sich kennengelernt. Damals waren sie als Hippie und Teufel verkleidet, um Fasching zu feiern. Am Samstag haben sich Claudia Kamm, geborene Urban, und Thomas Kamm ihr Jawort in der Mariä-Himmelfahrts-Kirche Grafenwöhr gegeben. "Liebe und tue, was du willst": Dieses Zitat von Augustinus legte Pfarrer Bernhard Müller dem Brautpaar ans Herz, der die Trauung vollzog. Dies bedeute, dass der, der wirklich liebt, dem anderen nicht wehtun kann.

Die Trauungsmesse gestaltete das Duo "Ohrzucker" aus Bayreuth musikalisch. Nach der Trauung standen Mitglieder des TC Etzenricht Spalier, um ihrer Tennisspielerin und ihrem Mann alles Gute zu wünschen. Das gleiche galt für den Aero-Club Weiden. Der aus Grafenwöhr stammende Bräutigam, der bei der Firma BHS in Weiherhammer als Produktionsleiter arbeitet sowie als Fluglehrer und Werkstattleiter beim Aero-Club agiert, befreite die Herz-Luftballons aus dem bereitgestellten Flieger und schickte sie gen Himmel.

Viele Freunde des Brautpaares, darunter ehemalige Ministranten aus Grafenwöhr sowie Kollegen der Braut, die beim "Neuen Tag" als Assistentin der Vertriebsleitung arbeitet, gratulierten ebenfalls zur Hochzeit. Nach dem Vorbild der Brauteltern ging es anschließend nach Weiden, wo die Brautleute ihr Domizil haben, ins Hotel "Zur Heimat", um die Hochzeit zu feiern. Diese hatten fast auf den Tag genau 42 Jahre zuvor, am 19. Januar 1974, geheiratet. Am Abend sorgte die Band "Dreamteam" aus Thiersheim für Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochzeit (86)Claudia Kamm (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.