Fasching
Turner nehmen es sportlich

Vermischtes
Grafenwöhr
07.02.2016
5
0

Während sich die einen am sogenannten "unsinnigen Donnerstag" oder "Weiberfasching" in Lokalitäten, Bars oder auf der Straße herumtreiben, verband Übungsleiterin Marlene Stopfer-Höhn mit ihren Turngruppen das Nützliche mit dem Angenehmen. Die umtriebige Trainerin der Sportvereinigung TuS/DJK Grafenwöhr kreierte sowohl bei den "Flotten Fünfzigern" als auch bei der Männergruppe einen bunten Mix aus Turnübungen und Spielen.

Speziell bei den Männern zeigte sich aber, dass es mit Multitasking oftmals nicht weit her ist und so die Koordination des öfteren ihren eigenen Weg suchte. Das tat aber der guten Laune keinen Abbruch. Und zum Ende der "schweißtreibenden" Übungseinheiten hatte Marlene Stopfer-Höhn ein paar "Durstlöscher" im Gepäck.
Weitere Beiträge zu den Themen: Weiberfasching (54)Unsinniger Donnerstag (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.