Framilda Seifert wird 96
Rückblick einer Lehrerin

Bild: rgr
Vermischtes
Grafenwöhr
02.06.2016
60
0
Sie ist eine der ältesten Bürger von Grafenwöhr und auch mit 96 Jahren im Herzen jung geblieben: Am Montag gratulierte Bürgermeister Edgar Knobloch Framilda Seifert nachträglich zum Geburtstag, der am Samstag war. Beim Besuch des Bürgermeisters erinnerte sich die gebürtige Egerländerin an ihre alte Heimat und an ihren Beruf als Lehrerin, den sie voller Freude 43 Jahre lang ausübte. "Es war immer schön mit den Schülerinnen und Schülern", lobte Seifert im Nachhinein ihre Schützlinge, zu denen auch das Stadtoberhaupt gehörte. Knobloch lud Seifert zur Einweihung der energetisch sanierten Mittelschule am 22. Juli ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.