Grafenwöhrer Feuerwehren feiern ihren Patron
Sankt Florian zu Ehren

Vier Wehren, ein Fest: Dementsprechend lang war der Kirchenzug zum Gottesdienst anlässlich des Florianstags. Neben der gastgebenden Wehr Gößenreuth nahmen auch die Brandschützer aus Gmünd, Hütten und Grafenwöhr daran teil. Bild: xri
Vermischtes
Grafenwöhr
13.05.2016
12
0

Gößenreuth. Mit einem Gottesdienst in der Kapelle, zelebriert von Ruhestandspfarrer Hans Bayer, feierten die Feuerwehren aus Grafenwöhr, Gmünd, Hütten und Gößenreuth das Fest ihres Schutzpatrons, des heiligen Florian. Die Stadtkapelle umrahmte die Messe musikalisch, nachdem sie zuvor bereits den Kirchenzug angeführt hatte. Rund 90 Feuerleute sowie die Ehrengäste aus Politik und Vereinen nahmen zu Ehren des Schutzheiligen teil.

Pfarrer Bayer wünschte den Wehren, der heilige Florian möge sie bei ihren schweren Einsätzen schützen, und dankte ihnen für ihren selbstlosen Einsatz. Nach der Messe feierten die Floriansjünger im Gerätehaus. Feuerwehr-Vorsitzender Reinhard Müller sorgte mit seinem Team für die Bewirtung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Grafenwöhr (14)Florianstag (24)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.