Hammerleser Garde im Seniorenheim Hammergmünd
Hammerleser Garde mit Gefolgschaft und Kindertanzgruppe im Seniorenheim Hammergmünd

Mit schwungvollen Tänzen der Hammerleser Garde mit Prinzenpaar und Vorstand (rechts an der Wand) fand der Fasching im Seniorenheim Hammergmünd einen perfekten Auftakt. Bild: myd
Vermischtes
Grafenwöhr
27.01.2016
38
0

Hammergmünd. Die närrische Zeit macht auch an der Pforte des Seniorenheims Hammergmünd nicht Halt. Mit Musik, Tanz, Schunkeln und Singen erlebten Bewohner und Angehörige einen schwungvollen Nachmittag. Als Punkerin verkleidet hieß Heimleiterin Martina Günther alle willkommen.

Die Garde der Faschingsgesellschaft Hammerles überraschte die Senioren mit Gardetänzen und tollen Formationen. Die Vorsitzende der Faschingsgesellschaft, Verena Hoch, begrüßte die Bewohner mit einem "Helau Hammerles, Helau Hammergmünd, Helau Hammerles" und stellte die Gardemädchen, sowie Vorstand und Prinzenpaar Tanja I. und Werner I. vor. Funkenmariechen Lara Hoch bezauberte mit ihrem Partner Andreas Maul mit Tanz, akrobatischen Einlagen und Charme. Der Faschingsorden der Hammerleser Faschingsgesellschaft ging in diesem Jahr an die überraschte stellvertretende Pflegedienstleitung Melanie Gundel.

Sophia und Sandro Weber spielten mit Quetsch'n, Gitarre, Cajon und Gesang zünftig auf. Die Bewohner schunkelten und sangen mit. Als weiteren Höhepunkt hatten die "Little Dancers" des SV Grafenwöhr einige Tänze einstudiert. Als Schnappi, Pippi Langstrumpf, Pinguin oder Biene Maja verkleidet tanzten sie zu aktuellen Tanzhits und Kinderzimmerschlagern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.