Hundehotel
Vorerst: Lienlas statt Gmünd

"Auferstanden aus Ruinen" Das alte Sandstein-Bauernhaus der Lienlasmühle ist künftig ein Hundehotel. Dennoch wollen die Betreiber weiter nach Gmünd. Bild: ha
Vermischtes
Grafenwöhr
14.06.2016
193
0

In Gmünd abgelehnt, in Lienlas mit offenen Armen empfangen. Das Ehepaar Walberer hat nahe Immenreuth ein Ausweich-Domizil für sein Hundehotel gefunden. Dennoch halten die beiden an ihren Plänen fest. Wenn der Gerichtsstreit überwunden ist, wollen sie nach Gmünd.

Grafenwöhr/Immenreuth. Mit den Segen durch Pfarrer Reinhard Forster aus Kirchenpingarten feierte am Samstag das Hundefrisörgeschäft von Alexandra und Rainer Walberer in der wiederbelebten Lienlasmühle bei Immenreuth Eröffnung. Mehr als 100 Besucher nutzten die Gelegenheit beim Tag der offenen Tür, sich in den neuen Räumen des Zottel-Teams umzusehen. Die Einnahmen des Tages sollen an Flutopferhilfe und örtliche Vereine gehen. In dreimonatiger Bauzeit entstand auf dem auf dem 10 000 Quadratmeter großen Gelände an der Staatsstraße ein Hunde-Wellnessbetrieb.

Das neue Domizil in der Gemeinde Kirchenpingarten heißt aber nicht, dass die Pläne für Gmünd wegfallen: Angesprochen auf das Projekt "Hundehotel Gmünd" antwortete das Ehepaar Walberer: "Es ist ja bekannt, dass gegen die erteilte Baugenehmigung eine Klage vor dem Verwaltungsgericht eingereicht worden ist. Bis ein Gerichtstermin festgelegt wird, kann noch einige Zeit vergehen. Wir als Selbständige müssen jedoch in der Zwischenzeit von etwas leben, deswegen haben wir sehr viel Zeit und unser Geld in dieses Projekt investiert, das in Rekordzeit umgesetzt werden konnte. Die Nachbarschaft hier ist sehr offen und außerordentlich hilfsbereit. Nun können wir den Ausgang des Prozesses in Ruhe abwarten und dann entscheiden, ob wir das Hundehotel in Gmünd sozusagen als zweites Standbein selber verwirklichen. Dass die Baugenehmigung rechtmäßig erteilt worden ist, daran besteht für uns kein Zweifel."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.