Jahreshauptversammlung der KAB
Spielplatz bleibt Problem

Walter Plößner, Petra Palecki und Irmgard Schönberger (Dritter, Fünfte und Siebte von links) wurden bei der KAB-Jahreshauptversammlung für ihre Treue ausgezeichnet. Bild: rgr
Vermischtes
Grafenwöhr
11.03.2016
28
0

Es ist eine sehr kleine, aber auch sehr rege Gruppe. Die Katholische Arbeitnehmer-Bewegung (KAB) hat eine lange Geschichte und kann auf eine gute Arbeit zurückblicken, auch wenn das "Häufchen" kleiner wird. Probleme beim Spielplatz gibt es nach wie vor.

Hütten. KAB-Teamleiter Gerhard Mark blickte bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Schönberger" zurück. Im vergangenen Jahr gab es einen Emmaus-Gang und eine Maiandacht an der Hubmann-Kapelle. Edeltraud Sollfrank hatte zum Thema "Ehrenamt" referiert. Präsent war die KAB auch bei der Einweihung der Josephskirche in Hütten nach ihrer Renovierung. Außerdem wurde zu den runden Geburtstagen der Mitglieder gratuliert.

"Ein leidiges Problem ist die Situation beim Spielplatz. Keiner will helfen, wenn es um Arbeitseinsätze geht", klagte Mark. Das sei die Mentalität der Gesellschaft, die jedoch nicht nur fordern sollte. Der Teamleiter bedankte sich bei Pfarrer Bernhard Müller, der immer ein offenes Ohr für die KAB habe. Dank zollte Mark auch den langjährigen Mitgliedern.

Klara Braun berichtete von den Aktivitäten bei den Senioren: "Wir waren beim Kreisausschuss in Störnstein und Flossenbürg, beim Diözesantag in Roding und Speinshart, beim Einkehrtag im Johannistal, beim Maifest in Preißach, in Maria Waldrast und beim Frühlingsfest in Mantel. Außerdem gab es eine Adventfeier, einen Diabetes-Vortrag der AOK sowie einen Vortrag von Monsignore Karl Wohlgut."

Für 2016 nannte die Seniorenleiterin die Termine: Am 4. April ist das Frühlingsfest in Mantel. Der Josefitag wird heuer in Regensburg gefeiert.

Präses Bernhard Müller bedankte sich beim Vorstand für dessen Arbeit. Auch wenn die KAB mit momentan 54 Mitgliedern immer kleiner werde, seien diese sehr wichtig und gut. Abschließend sprach er das Engelsgebet zum "Jahr der Barmherzigkeit". Die Gäste der Jahreshauptversammlung gedachten auch dem ehemaligen Präses Pfarrer Hermann Kellner, der letztes Jahr verstorben war.

EhrungenWalter Plößner wurde für seine 50-jährige Treue zur KAB geehrt, Irmgard Schönberger für ihre 40-jährige Zugehörigkeit sowie Petra Palecki für 25 Jahre. Johann Plößner (50 Jahre) und Ottilie Bösl (25 Jahre) blieben auch der KAB treu, waren jedoch nicht anwesend. (rgr)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.