Konfirmanden stellen sich der Pfarrgemeinde vor

Vermischtes
Grafenwöhr
23.03.2016
53
0

Grafenwöhr/Pressath. Den evangelischen Gottesdienst am Palmsonntag gestalteten die Konfirmanden. Dazu hatten sie die Gebete selbst geschrieben und ein Anspiel zum Thema "Wer nimmt meine Anliegen ernst?" einstudiert. In seiner Predigt erläuterte Pfarrer Dr. André Fischer dies als Thema des Konfirmandenkurses. "Gott nimmt uns in Freud und Leid ernst. Er steht uns immer zur Seite. Zu ihm dürfen wir im Gebet immer wieder kommen", ermunterte er. Den Jugendlichen diesen Gott zu vermitteln, sei das Ziel des zurückliegenden Jahres gewesen. Dazu trugen die Konfirmanden selbst formulierte Glaubensbekenntnisse vor. Die 28 Jugendlichen aus Grafenwöhr, Pressath und Schwarzenbach stellten sich der Gemeinde vor. Zum großen Fest der Konfirmation, das am 10. April um 10 Uhr sein wird, lud der Pfarrer alle Gemeindeglieder ein. Als Besonderheit und Zeichen der funktionierenden Ökumene bezeichnete er die Überlassung der Friedenskirche zu diesem Festgottesdienst durch die katholische Pfarrei. Nach vier Wochen Praktikum wurde im Gottesdienst auch die Theologiestudentin Elise Badstieber mit guten Wünschen und Gebet für ihren weiteren Weg zum Pfarrberuf verabschiedet. Bild: rgr

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.