Laternen-Umzug: Kindergarten St. Josef trotzt Niederschlag beim Martinsfest
Lichter-Meer im Regen

Vermischtes
Grafenwöhr
16.11.2016
30
0

Hütten. Es war schon finster und regnerisch, als sich die Kinder, Eltern und Verwandte im Garten des Kindergartens St. Josef einfanden. Mit dem Lied "Wie eine Kerze leuchtet, so will ich selber sein" begann die Andacht mit Pfarrer Müller. Mit selbst gebastelten Laternen brachten die Kleinen symbolisch das Licht für den Bischof Martin.

Teilen wie St. Martin


Im Martinsspiel teilte der Heilige seinen Mantel mit dem Schwert und gab eine Hälfte dem Bettler. Im Lied "Wie St. Martin so will ich werden" stellten die Kinder fest, dass sie nicht zu klein sind, um zu teilen. In den Fürbitten baten sie um Wärme, Frieden und Schutz für ihre Familien. Pfarrer Müller segnete die Laternen, die von der Bäckerei Grünbauer gestifteten Martinshörnchen, die Kinder und alle Anwesenden.

Der "heilige Martin" hoch zu Ross, verkörpert von Jutta Prößl und ihrem Isländer Bodi, führte den Laternen-Zug an, der von der Stadtkapelle Grafenwöhr musikalisch begleitet wurde. Für die Verkehrsregelung sorgte die Feuerwehr. Nach der Rückkunft wurden zum Schlusslied "Twinkle, Twinkle, little Star" die Martinshörnchen geteilt. Bei Bratwürsten, Kuchen, Kinderpunsch und Glühwein ließen die Familien die Veranstaltung ausklingen. Kindergartenleiterin Maria Schwertfeger dankte allen, die zum Gelingen der Martinsfeier beigetragen haben. Der Gewinn des Elternbeirats wird für die Kindergartenkinder verwendet.

Karotten und Äpfel als Dank


Bereits seit vielen Jahren ist der Isländer Bodi am Martingszug in Hütten dabei. Auch sein mittlerweile hohes Alter und der Regen hielten ihn nicht ab, den Umzug anzuführen. Für viele Kinder, gehört das Pferd zum Martinsfest wie der heilige Martin selbst. Der wird seit vielen Jahren von Jutta Prößl, der Besitzerin von Bodi, dargestellt. Vom Elternbeirat gab es als Dankeschön ein paar Karotten und Äpfel.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.