Leute
Macher macht die 60 voll

Vermischtes
Grafenwöhr
27.12.2015
16
0

"Ideengeber", "Macher" und dann auch noch "bester Papi der Welt": Helmut Amschler kam bei der Feier seines 60. gut weg. Dafür hat der Boss der Grafenwöhrer Stadtwerke einiges geleistet.

"Sechzig Jahre und kein bisschen leise": Helmut Amschler hatte den Text des Curd-Jürgens-Lied auf die Einladung zu seiner Geburtstagsfeier drucken lassen. Versprochen hatte das Geburtstagskind eine Feier "garantiert ohne Ansprachen". Dieses Versprechen konnte er aber nicht halten.

Beim Eintritt in die siebte Dekade freute sich der Jubilar über gute Gesundheit. Drei Dinge seien wichtig im Leben, bekannte Amschler: die Familie - die war nahezu vollständig bis aus den USA angereist. Auch die Freunde waren zur Feier gekommen. Als dritten Punkt nannte der Jubilar die Arbeit. Hier begrüßte der Stadtwerke-Vorstand die Mitglieder des Verwaltungsrats. Ein inniger Dank des Geburtstagskindes ging an alle, die ihn unterstützt und begleitet haben.

Knapp 40 Jahre an seiner Seite steht Ehefrau Renate, die er als "ruhenden Pol der Familie" und als "unentbehrlichen Ratgeber" bezeichnete. "Wir Amschlers haben es mit dem Dezember", sagte der Jubilar, bevor er anderen Geburtstagskindern gratulierte: seinen Schwestern, dem Schwager und Cousin und dem "Höhepunkt der Christkinder", seiner Mutter Pauline, sie feierte an Heiligabend 85. Geburtstag.

Mit Gedichten und Ansprachen gratulierten die Töchter Alexandra und Angela und ließen den "besten Papi der Welt" hochleben. Kurz und prägnant fasste Bürgermeister Edgar Knobloch Helmut Amschlers Wirken zusammen. Sein halbes Leben habe er in die Dienste der Stadt gestellt. Amschler habe Fußstapfen hinterlassen, er war Ideengeber als Kämmerer, beim Gründerzentrum und in den Stadtwerken. "Du machst es ausgezeichnet", gratulierte das Stadtoberhaupt.

Ideengeber und Macher war Helmut Amschler auch bei der Genossenschaft Neue Energien West. Engagement zeigte und zeigt er darüber hinaus in der CSU sowie in zahlreichen Vereinen und Verbänden. Ausgleich findet Amschler in der Familie mit den Enkelkindern, bei Spaziergängen mit seinen Hunden und beim Golfen. Unter dem Kürzel "ha" ist der 60er seit Jahrzehnten auch als Berichterstatter im Neuen Tag bekannt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Stadtwerke Grafenwöhr (6)Helmut Amschler (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.