Mittelschule weiht Vorlesezimmer mit Lesepaten ein
Pünktlich zum des Lesens fertig geworden

Vermischtes
Grafenwöhr
22.11.2016
56
0

(rgr) Vorlesen ist nicht nur für Kinder ein Erlebnis. Auch den Vorlesern bereitet es großen Spaß. Pünktlich wurde das Vorlesezimmer in der dritten Novemberwoche - der "Woche des Lesens"- fertig.

Schulleiter Thomas Schmidt begrüßte bei der Einweihung die Vorlesepaten, stellvertretende Schulleiterin Ruth Seitz, Kerstin Schröder und Elternbeiratsvorsitzende Melanie Richter. "Der Raum wurde top ausgestattet. Es ist toll, wenn Frauen etwas anpacken", lobte Schmidt, der sich für das Engagement des Elternbeirats und die Kostenübernahme bedankte.

"Wir sind stolz auf das Ergebnis", meinte der Schulleiter. Eine Studie habe ergeben, dass Schüler bessere Noten bekämen, wenn ihnen vorgelesen wird. Der Wortschatz werde dadurch verbessert. Auch zu Hause sollte öfter vorgelesen werden. Dankesworte gingen auch an Managerin Kerstin Schröder. "Die Lesepaten brennen darauf, den Kindern vorzulesen", meinte sie. Vorgelesen wird mittlerweile schon über vier Jahre.

Lespatin der ersten Stunde ist Eva Pappenberger. Ihr galt ein besonderer Dank, den Schröder in Form von Blumen ausdrückte, aber auch Hausmeister Tobias Schatz, der "Wunderwerke vollbracht" habe.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Vorlesezimmer (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.