Offizielle Amtseinführung von Thomas Schmidt als Schulleiter der Grund- und Mittelschule
Neuer Kapitän am

Als neuer Schulleiter führt Thomas Schmidt (Zweiter von links) zukünftig die Grund- und Mittelschule an. Ruth Seitz (rechts daneben) steht ihm künftig als Stellvertreterin zur Seite. Zur Amtseinführung waren auch Schulrätin Elisabeth Junkawitsch (links) und Bürgermeister Edgar Knobloch (rechts) gekommen. Bild: rgr
Vermischtes
Grafenwöhr
29.10.2016
72
0

Hilfsbereit, humorvoll und engagiert: Diese Eigenschaften machten Thomas Schmidt zu einem guten Schulleiter. Am Mittwoch wurde er in sein Amt als Direktor der Grund- und Mittelschule in Grafenwöhr eingeführt.

(rgr) Nach 31 Jahren ergriff er einen neuen "Beruf". Begonnen hat Schmidts Laufbahn am 16. September 1985 unter Rektor Reinhard Trauner und mit Betreuungslehrer Gerhard Götzl an der Hauptschule Grafenwöhr.

Viele Aufgaben


"Schulleitung ist ein neuer Beruf und keine Zusatzaufgabe des Lehrers", betonte Schulrätin Elisabeth Junkawitsch. Er trage die Verantwortung für einen geordneten Schulbetrieb und Unterricht, für die Bildung und Erziehung der Schüler. Außerdem ist er weisungsberechtigt und vertritt die Schule nach außen. Als "Rundumperfektionist" müsse er mit Lehrern, dem Sachaufwandsträger, den Eltern, Kommunalpolitikern, Schülern, Interessenvertretern und dem Staatlichen Schulamt kooperieren.

Das Schulamt und die Regierung der Oberpfalz waren sich einig, dass Schmidt die geeignete Person für die nicht leichte Aufgabe an einer großen Schule ist, da er ein umfangreiches Repertoire an Erfahrungen und Talenten mitbringt. Junkawitsch ist sich sicher: "Thomas Schmidt ist bestens ausgestattet, das Steuerrad dieser Schule als erster Kapitän zu übernehmen."

Nachdem sie seinen beruflichen Werdegang beschrieben hatte, stellte die Schulrätin heraus, was diesen neuen Schulleiter ausmacht. Es sei sein Umgang mit Konflikten, seine Art, gegen Gewalt und Aggression vorzugehen, seine Kenntnisse im Bereich der EDV einschließlich der Ausbildung zum "Master-Teacher" im Zuge der Intel-EDV-Offensive, sein Engagement beim BRK als "Helfer vor Ort" und sein besonderer Humor.

Bürgermeister Edgar Knobloch freute sich, dass Schmidt nun der neue Schulleiter der nagelneuen modernen Schule geworden ist. Zusammen mit Ruth Seitz habe die Stadt eine gute Schulleitung. Schmidt habe als Grafenwöhrer einen Vorteil, da er weiß, wie die Bevölkerung "tickt". Schmidt stehen die Türen der Stadt stets offen. Dieser führte Seitz als stellvertretende Schulleiterin der Grund- und Mittelschule Grafenwöhr in ihr Amt ein.

Lachen und lernen


An sie gewandt, meinte Schmidt: "Nach vielen Jahren des Umbaus und der Sanierung beginnt für uns die eigentliche Aufgabe, die Schule mit Leben zu füllen. Es soll ein Ort sein, an dem nicht nur gelernt, sondern auch gelacht werden darf und der für die Schüler ein Zuhause sein soll."

Musikalisch gestalteten die Feierstunde Joachim Steppert, Theresa Mayer, Iris Eckert und Gabriele Bodner. Als besondere Überraschung gab es eine Einlage einiger Lehrerkollegen für den neuen Schulleiter, der Blockflötenliebhaber ist.

Schulleitung ist ein neuer Beruf und keine Zusatzaufgabe des Lehrers.Schulrätin Elisabeth Junkawitsch
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.