Regina Herrmann zaubert mit Mitgliedern des Katholischen Frauenbundes ein Vier-Gang-Menü aus ...
Farfalle mit Löwenzahn

Vermischtes
Grafenwöhr
24.09.2016
44
0

Wer in Berührung mit Brennnesseln kommt, ist nicht gerade begeistert. Wenn diese aber klein geschnitten und mit anderen Wildkräutern gemischt zu einer Kürbis-Wildkräuter-Suppe verarbeitet werden, ist das etwas ganz anderes.

(rgr) Begeistert waren 21 Frauen auf jeden Fall, als sie mit der Kräuterexpertin Regina Herrmann ein herbstliches Vier-Gänge-Menü mit Wildkräutern kredenzten. Die Köchinnen belagerten die Küche im Jugendheim, um außerdem einen Wildkräutersalat, Farfalle mit Löwenzahn und einen Brombeer-Zauber auf den Tisch zu bringen. Der Dank der Frauen geht deshalb an Tassilo Heimberg, den Geschäftsführer des St.-Michaels-Werkes, sowie an Stadtpfarrer Bernhard Müller, dass sie die Jugendheim-Küche nutzen durften.

"Das Vier-Gänge-Menü mit seinen einfachen, aber raffinierten Rezepten bot einen guten Einstieg in die Kräuterküche", ist sich Frauenbund-Vorsitzende Doris Baumann sicher. Zuerst zeigte Herrmann die entsprechenden Kräuter, beschrieb deren Aussehen, Wirkung und Verwendungsweise, um danach zum praktischen Teil überzugehen.

Das Beste zum Schluss: Nach getaner Arbeit wurde das leckere Essen gemeinsam verzehrt.

Das Vier-Gänge-Menü mit seinen einfachen, aber raffinierten Rezepten bot einen guten Einstieg in die Kräuterküche.Frauenbund-Vorsitzende Doris Baumann
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.