Roswitha Heining spricht beim Seniorennachmittag über starke Frauen aus der Bibel
Über Schwiegermütter und Schwiegertöchter

Vermischtes
Grafenwöhr
17.11.2016
24
0

(rgr) Die Beziehungen zwischen Schwiegermüttern und Schwiegertöchtern sind oft schwierig. Bei "Ruth" aus der Bibel ist das völlig anders. Roswitha Heining, die 20 Jahre lang Gemeindereferentin in Grafenwöhr war, las beim Seniorennachmittag aus dem Buch. Ruth war eine Moabiterin, die Frau Machlons, der ein Sohn von Elimelechs und Noomis war. Wegen einer Hungersnot musste die Familie nach Moab gehen. Nach dem Tod Elimelechs und seiner Söhne kehrte Noomi als Witwe in Begleitung ihrer Schwiegertochter Ruth, die an ihr hing, nach Bethlehem zurück. Ruth bestand sogar darauf, mit ihrer Schwiegermutter zu gehen. Es gebe laut Heining also auch gute Verhältnisse zwischen Schwiegermutter und -tochter. Der Frauenbund servierte den Gästen auch Kaffee und Kuchen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.