Schulbäcker des St. Michaels-Werk zeigen ihr Können
Rosinenbrot für die Kirche

Die Damen des Katholischen Frauenbunds Grafenwöhr erhielten Rosinenbrote vom Sankt-Michaels-Werk. Auch Fachbereichsleiter Nahrung Christian Flor und Geschäftsführender Vorstand Tassilo Heimberg (von links) überzeugten sich von der Qualität des Gebäcks. Bild: hfz
Vermischtes
Grafenwöhr
06.04.2016
38
0

Die Schulbäcker des Sankt-Michaels-Werks lieferten einen Beweis ihrer Ausbildung. Beim Besuch einer elfköpfigen Gruppe des Katholischen Frauenbunds bereiteten die Auszubildenden unter der Regie von Fachbereichsleiter Christian Flor kleine Rosinenbrote zu.

Zuvor war der Teig unter der Anleitung von Hans Speckner in der Bäckerei Stadtmühle hergestellt worden. Das fertige Backwerk erhielten die Frauen als Geschenk für die katholische Pfarrei. Wenige Tage später wurden die Brote an die Gottesdienstbesucher verteilt. Vom Geschmack der Rosinenbrote überzeugte sich auch Tassilo Heimberg, Geschäftsführender Vorstand des Sankt-Michaels-Werks.
Weitere Beiträge zu den Themen: Ausbildung (294)St.-Michaels-Werk (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.