SPD-Ortsverein unterwegs beim Zoiglabend
Mit Deiflsgeign, Waschbrett, Quetschn

Vermischtes
Grafenwöhr
16.02.2016
8
0

Statt politischen Debatten standen Brotzeiten, Zoigl und Musik auf der Tagesordnung des SPD-Ortsvereins Grafenwöhr. Die Genossen hatten zum Zoiglabend zum Vinzenz nach Hammerles geladen.

Nach einer Stärkung dauerte es nicht lange, bis Wirtin Andrea zur Quetschn griff und mit stimmungsvoller Musik den Genossen einheizte. Werner Hößl am Waschbrett und Peter Ribakauskas an der Deiflsgeign sorgten für die Hintergrundmusik.

Einigen SPD-lern stand nach Tanz- und Schunkelrunden der Schweiß auf der Stirn, Marianne Ribakauskas sorgte mit ihren trockenen Witzen für manche Tränen in den Augen. Die Grafenwöhrer freute es, dass Pressaths Bürgermeister Werner Walberer samt Ehefrau zur lustigen Truppe stieß.

Dank Busfahrer Gerhard Träger musste sich keiner der Genossen Gedanken um den Heimweg machen - er hat alle wieder sicher ans Ziel gebracht.
Weitere Beiträge zu den Themen: SPD-Ortsverein (18)Zoiglabend (4)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.