Tänzerinnen boomen weiter
Zukunft der Tanzgruppen der Sportvereinigung TuS/DJK Grafenwöhr ist gesichert

Tina Neuber (links) überreicht ihrem jungen Trainerstab als Dankeschön für ihre geleistete Arbeit sowie tatkräftige Unterstützung eine neue Sporttasche und einen Gutschein. Bild: vl
Vermischtes
Grafenwöhr
24.12.2015
142
0

Ein vorgezogenes Weihnachtspräsent hatte Trainerin Tina Neuber als Hauptverantwortliche der Tanzkinder der Sportvereinigung TuS/DJK Grafenwöhr für ihren Nachwuchstrainerstab parat. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte sie den Nachwuchstrainerinnen als Dankeschön für ihre geleistete Arbeit und tatkräftigen Unterstützung eine Sporttasche sowie einen Gutschein.

Die diversen Tanzgruppen des SV TuS/DJK mit rund 120 Mädchen im Alter von 5 bis 19 Jahren zählen mittlerweile zu den größten Abteilungen innerhalb der Sportvereinigung. Da der Ansturm, nicht zuletzt wegen der unzähligen erfolgreichen Auftritte, ungebrochen ist und die Wartelisten auf einen begehrten Platz immer länger werden, hat sich in der Vergangenheit ein Helferteam aus den eigenen Tanzgruppen gebildet, um dem Ansturm einigermaßen gerecht zu werden. Für Tina Neuber bedeutet dies eine willkommene Unterstützung, zumal sie auch mit ihrem Lehramtsstudium zeitlich stark eingespannt ist. Als hilfreiche Synergie betrachtet Tina Neuber die Rekrutierung der Nachwuchstrainerinnen im Besonderen aus dem eigenen Lager, da die älteren Mädchen aus eigener Erfahrung am besten wissen, worauf es im Training ankommt und wo an den entsprechenden Stellschrauben gedreht werden muss.

Die "Little Dancers" üben ihre Choreographien jeden Donnerstag mit Tina Neuber, Sina-Marie und Emma-Sophie Spachtholz im Sportpark. Am Freitag trainieren die "Dancing Stars 1 und 2" mit Magdalena Schröder, Alisia Myunts, Sophia Jonak, Nicole Kohl und Anna Güntner. Die Trainingsstunden der "Dancing Girls" werden von Sina-Marie Spachtholz, Clara Eckert, Sarah Altmann und die der "Freaky Dancers" von Katharina Ertl und Judith Eckert geleitet. Die Gruppe der "Diamond Dancers", der alle Nachwuchstrainerinnen selbst angehören, studiert zusammen mit Tina Neuber und Eva Mayer ihre Tänze ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.