Vorstellung der - Erdarbeiten in der Mittelschule
Erdkreispizza und Weltkugel

Ein Teil der Ausstellung: Eine hölzerne Muschel mit blauem Kies .
Vermischtes
Grafenwöhr
02.11.2016
16
0

Sie haben gemalt, geleimt und geschraubt. Neben kreativem Talenten bewiesen rund 30 Schüler der Grafenwöhrer Mittelschule handwerkliches Geschick.

(rgr) Die Arbeiten des Projektes "Bodenkunst - Erdarbeiten", in der "Kunsterei" dauerten mehrere Wochen. Die Jugendlichen präsentierten ihre Werke zusammen mit Künstler und Projektleiter Johannes Janner dem neuen Schulleiter Thomas Schmidt in der Mittelschule. Zu dem Termin waren auch Sparkassen-Direktorin Michaela Keck-Neidull, Gisela Morgenstern von der Raiffeisenbank und Markus Schwindl von der Commerzbank Grafenwöhr gekommen.

"Wir besetzen die Erde" oder "Ein Elefant hält die Erde" waren die Arbeitsthemen der Schüler. Es entstanden wunderbare Kunstwerke. Ergebnisse waren auch eine Weltkugel, eine Tüte voller Eiscreme, die "Erd-Ecken" und eine "Erdkreispizza".

"Es war der Einsatz aller Sinne gefordert und dazu handwerkliche Fähigkeiten. Gearbeitet wurde mit Sand, Erde, Kies und Steine; es hat fast an den alten Schlager 'Marmor, Stein und Eisen bricht' erinnert", so Janner, der mit dem neuen Leiter der Schule kooperiert, so wie er es schon mit dessen Vorgänger Gerhard Götzl tat. Schulleiter Thomas Schmidt zeigte sich begeistert: "Der gute Ruf der Schule wird dadurch nach draußen gebracht." Ab Montag, 7. November, sind die Kunstwerke in der Sparkasse, in der Raiffeisenbank und in der Commerzbank zu sehen.

Die Werke der Schüler kann man auch gegen eine Spende an die Schule kaufen. Wer Interesse hat, kann sich an den Schulleiter wenden, Telefon 09641/1712.

Der Einsatz aller Sinne war gefordert und dazu handwerkliche Fähigkeiten. Gearbeitet wurde mit Sand, Erde, Kies und SteineJohannes Janner, Projektleiter
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.