Zeugnis und Urkunde für Nico Siegler
Lohn des Lernens

Bürgermeister Werner Walberer (rechts) übergab an Nico Siegler (Dritter von rechts) das Prüfungszeugnis und die Ernennungsurkunde zum Verwaltungssekretär. Auch Geschäftsstellenleiter Josef Stock (links), Personalrätin Gabi Löw (Zweite von links), Personalrat Oliver Schäffler (Dritter von links) und Kämmerer Christian Marzi (Zweiter von rechts) gratulierten dem jungen Mann. Bild: xs
Vermischtes
Grafenwöhr
11.10.2016
64
0

Strahlende Gesichter im Pressather Rathaus: Nico Siegler, Beamtenanwärter für den nichttechnischen Verwaltungsdienst der Verwaltungsgemeinschaft Pressath, erntete mit einem guten Prüfungsergebnis die Früchte seiner Arbeit.

Pressath. Von Bürgermeister Werner Walberer erhielt Siegler ein Zeugnis und eine Urkunde, die ihn nun berechtigen, sich "Verwaltungswirt" zu nennen. Nach der Zeugnisübergabe begann für Siegler mit der Ernennungsurkunde zum Verwaltungssekretär eine Probezeit, um sich als Beamter in der Verwaltungsgemeinschaft Pressath zu beweisen.

Nachdem er sein Prüfungszeugnis entgegengenommen hatte, endeten für ihn die zwei Jahre, in denen er lernen und sich vorbereiten musste. Neben der Theorie bei der Bayerischen Verwaltungsschule sammelte Siegler in seiner Anwärterzeit in den Abteilungen des Pressather Rathauses auch praktische Erfahrung. Zukünftig arbeitet der junge Mann in der Kämmerei der Verwaltungsgemeinschaft. Gemeinschaftsvorsitzender Walberer lobte ihn für seine Leistung und sprach ihm Anerkennung aus. "Es ist positiv, aufgeschlossene und motivierte Leute im Rathausteam zu haben", freute sich Walberer. Zum Prüfungsergebnis gratulierten neben Walberer auch Geschäftsstellenleiter Josef Stock, Kämmerer Christian Marzi und die beiden Personalräte Gabi Löw und Oliver Schäffler.

Es ist positiv, aufgeschlossene und motivierte Leute im Rathausteam zu haben.Gemeinschaftsvorsitzender Werner Walberer
Weitere Beiträge zu den Themen: Nico Siegler (1)Beamtenanwärter (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.