Auch Förderung privater Projekte

Lokales
Guteneck
20.11.2014
0
0
Im Zuge der Dorferneuerung können auch private Projekte gefördert werden. Sie müssen jedoch den allgemeinen Zielen und den konkreten Vorgaben der Planungen entsprechen. Gefördert werden vor allem dorfgerechte Um- und Anbauten, Erhaltung und Revitalisierung von Gebäuden, Wärmedämmung und Fassadengestaltung sowie dorfgerechte Ersatz- und Neubauten. Der Fördersatz liegt zwischen 20 und 30 Prozent. Die Gebäude müssen älter als 30 Jahre sein. Für die Planung ist für jedes Anwesen auch eine begleitende Beratung durch einen Architekten möglich, die allerdings auf fünf Stunden begrenzt ist. Die Gemeinde beteiligt sich an den Kosten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.