Instrumente-Basteln mit dem Schnitzer Alfred Tragl
Pfeifkonzert der Schüler

Alfred Tragl zeigte den Schulkindern, wie sich ein Maipfeiferl schnitzen lässt. Bild: hfz
Lokales
Guteneck
20.05.2015
4
0
Im Unterrichtsfach "Werken/Textiles Gestalten" und als Vorgeschmack auf das bevorstehende Projekt "Mundart" an der Grundschule Guteneck in Weidenthal besuchte Alfred Tragl die jahrgangskombinierte Klasse 3/4. Das Oberpfälzer Lied "Pfeiferl, Pfeiferl, gib de" wurde zur Begrüßung des Holzschnitzers von den Kindern gesungen.

Mit dem geeigneten Material bepackt, kam Tragl in den Schulhof, wo ihn die Kinder schon erwarteten. Er zeigte eine schon fast in Vergessenheit geratene Technik, die bei den Kindern große Neugier, Interesse und Begeisterung weckte. Für die Maipfeiferl wurden Vogelbeerzweige verwendet. Die Kinder erwiesen sich geschickt im Umgang mit ihren Schnitzmessern. Sie mussten Kerben einschneiden und die Rinde vom Kernholz lösen. Mit dem Messerrücken wurde die Rinde leicht, aber ausdauernd geklopft. Während dieser Zeit hielt Tragl die Kinder an, das Lied "Pfeiferl, Pfeiferl gib de" mit seinen vier Strophen zu singen, denn "nur dann funktionierts." Am Ende hatte jedes Kind seine Exemplare angefertigt und in einem wahren Pfeifkonzert erprobt. Die Kinder der kombinierten Klasse 1/2 freuen sich schon darauf, wenn sie auch in den Genuss kommen, solch ein Musikinstrument selbst zu basteln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.