"Segen bringen, Segen sein"

"Segen bringen, Segen sein" "Segen bringen, Segen sein" - unter dem diesjährigen Leitwort hat Pfarrer Johann Wutz knapp 20 Sternsinger in die Pfarrei Weidenthal ausgesandt. Mit Kreide und Weihrauchfass in den Händen brachten sie Segenswünsche in die Häuser und sammelten Spenden für Kinder auf den Philippinen. Die "großen" Ministrantinnen haben sich um Ablauf und Einteilung gekümmert und in einer Gruppenstunde neue Kronen gebastelt. Die engagierten Minis waren in sechs Gruppen in den verschiedenen Dörfer
Lokales
Guteneck
10.01.2015
0
0
"Segen bringen, Segen sein" - unter dem diesjährigen Leitwort hat Pfarrer Johann Wutz knapp 20 Sternsinger in die Pfarrei Weidenthal ausgesandt. Mit Kreide und Weihrauchfass in den Händen brachten sie Segenswünsche in die Häuser und sammelten Spenden für Kinder auf den Philippinen. Die "großen" Ministrantinnen haben sich um Ablauf und Einteilung gekümmert und in einer Gruppenstunde neue Kronen gebastelt. Die engagierten Minis waren in sechs Gruppen in den verschiedenen Dörfern des Pfarreiengebietes unterwegs. Umso schöner war es für die jungen Sternsinger, in allen Häusern freundlich aufgenommen zu werden. PGR-Mitglieder und Ministranteneltern kümmerten sich um Fahrdienste und die Versorgung der jungen Sternsinger. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.