Dorfgemeinschaft zieht Bilanz
Gemeinsinn im Ort fördern

Kräuterpädagogin Jeanette Ring stellte alte Hausmittel vor. Bild: hfz
Vermischtes
Guteneck
08.04.2016
25
0

Die Dorfgemeinschaft wurde vergangenes Jahr als gemeinnützig anerkannt, berichtete Schriftführerin Gerlinde Renz bei der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Vetterl. Aus den Aktivitäten des abgelaufenen Jahres griff sie beispielsweise das Aufstellen eines neuen Fußballtores im Schulgarten, die Gründung einer Veeh-Harfen-Gruppe, die sich jeden ersten Sonntag im Monat im Gasthaus Vetterl trifft, heraus.

Höhepunkt des Jahres 2015 war auch für Vorsitzende Susanne Köppl-Rötzer ohne Zweifel das zweite Gutenecker Dorffest, welches erneut zu einem gemütlichen Beisammensein für die Einwohner des Dorfes wurde. Auf dem Dorffest war auch das von Kindern gestaltete Logo der Dorfgemeinschaft präsentiert worden, welches in Kürze im alten Schulgarten in Form einer witterungsbeständigen Tafel seinen Platz finden wird.

Runde Geburtstage von Dorfbewohnern ab dem 70. Lebensjahr werden laut Vorstandsbeschluss mit einem kleinen Geschenk gewürdigt. Die nun seit einem guten Jahr bestehende Dorfgemeinschaft hat sich zum obersten Ziel gesetzt, den Gemeinsinn zu fördern. So soll die Dorfkasse, deren Einnahmen und Ausgaben von Kassierin Rita Wiederspick detailliert aufgezeigt wurden, weiterhin für Aktionen und Belange eingesetzt werden, die ausschließlich dem Dorf und den Einwohnern zu Gute kommen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil referierte Kräuterpädagogin Jeanette Ring aus Oberviechtach zum Thema "Altbewährte Hausapotheke - Tinkturen und Balsam". Dabei zeigte sie unter anderem auf, wie Ringelblumenbalsam, Arnika- oder Spitzwegerichtinktur sowie Heilsames mit Propolis ohne großen Aufwand selbst hergestellt werden kann. Sie erläuterte auch die Anwendung dieser Heilmittel.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dorfgemeinschaft (16)Veeh-Harfen-Gruppe (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.