Spannender Ausflug im Ferienprogramm des Landvolks
Auf Goldsuche

"Goldgräber-Stimmung" herrschte auf dem Lehrpfad, den die Kinder aus der Gemeinde Guteneck mit großer Begeisterung besuchten. Bild: hfz
Vermischtes
Guteneck
13.09.2016
154
0

Einen spannenden Nachmittag verbrachten die Kinder der Gemeinde Guteneck auf den Spuren der alten Goldgräber. Das gut besuchte Ferienprogramm der Landvolkgruppe Weidenthal, organisiert von Johanna Baumann und Monika Schwandtner vom Vorstandsteam, führte nach Oberviechtach. Dort startete Exkursionsleiter Erhard Wagner beim Museum mit interessanten Informationen. Um den Schmuckbedarf der reichen Venezianerinnen zu decken, waren ursprünglich kleinwüchsige Venezianer auf Goldsuche in unserem Gebiet. Dementsprechend klein und bedrückend war der nachgebaute Erlebnisstollen, nur Kinder konnten aufrecht gehen. Nach der Erläuterung des Pochwerks und weiterer technischer Verarbeitungsweisen machte sich die Gruppe auf zum Goldlehrpfad und Forellenbach. Idyllisch im Wald gelegen, begann dort eifrig das Goldwaschen. Unter fachkundiger Anleitung und Kennerblick von Erhard Wagner versuchten alle ihr Glück. Ausgestattet mit Schüssel, Sieb und Schaufel stellte sich rasch der Goldrausch ein, nachdem die Ersten im schwarzen Sand fündig geworden waren. Zur erfolgreichen Ausbeute zählten neben kleineren und größeren Nuggets auch einige Granatkörner. Glücklich, zufrieden und gestärkt nach einem kleinen Picknick machten sich die "Goldgräber" auf den Heimweg.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.