Sportfreunde stehen Spalier für ihre Mitspieler

Vermischtes
Guteneck
12.08.2016
181
0

Eine voll besetzte Pfarrkirche, bestens abgestimmte, musikalische Gestaltung und der Zelebrant der Trauungsmesse der Cousin der Braut: Was sollte da noch schief gehen?

Auf Karin Lippert (geborene Hopfenbeck aus Weidenthal) und ihren Bräutigam Johannes Lippert aus Pamsendorf wartete nach der Hochzeitsmesse ein langes, buntes Spalier über den gesamten Kirchenplatz hinweg. Sportlich sind beide bei den SF Weidenthal-Guteneck zu Hause, deshalb gehörte es zur Pflichtaufgabe für Vereinsspitze und Spieler, dem Jugendleiter und Aktiven der zweiten Mannschaft sowie der langjährigen Spielerin der Damenmannschaft gebührend zu gratulieren.

Mit der handbetriebenen Gaudi-Spritze waren auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr aus der Heimatgemeinde des Bräutigams mit von der Partie. "Drum prüfe, wer sich ewig bindet...." Diesen bekannten Spruch hat sich das junge Paar offensichtlich sehr zu Herzen genommen, denn bereits seit 13 Jahren sind der technische Offizier bei der Bundeswehr und die Bürokraft bei der Baywa ein Paar.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hochzeit (239)SF Weidenthal-Guteneck (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.