Vierte Auflage für "Sky and Sand"
Elektrobeats in der Sandgrube

Für ein Sommer-Sonne-Musik-Festival bildet die Sandgrube Laubhof eine ideale Kulisse. Das Foto stammt vom vergangenen Jahr. Bild: Dominik Lenz
Kultur
Hahnbach
12.07.2016
1274
0
 
Der Lageplan für die Freunde der elektronischen Musik. Rechts oben in der Grafik ist die Grube mit dem Sickerwasser zu erkennen. Der Zugang erfolgt von der Westseite her (unten im Bild).

Kipper und Lader haben dann mal Pause: Ab Freitag dröhnen in der Sandgrube bei Laubhof keine schweren Baumaschinen mehr, sondern nur noch Elektrobeats. Das Festival "Sky & Sand" lockt zum vierten Mal Partyvolk aus ganz Deutschland in den Landkreis.

Laubhof. Zwei Tage, drei Bühnen und mittlerweile 30 Künstler - das sind die Eckpunkte des Open Airs, das sich in der Elektro-Szene überregional einen Namen gemacht hat. Berlin-Laubhof-Mailand - das ist zum Beispiel die Reiseroute von Sebastian Schwarz. Der Stuttgarter tritt als DJ Tiefschwarz in den angesagtesten Clubs Europas auf und ams Samstag um 23 Uhr eben auch im "Grand Canyon der Oberpfalz", wie Veranstalter Hubert Heinl die Sandgrube bei Laubhof nennt.

Hubert Heinl, Christian Braun und Martin Keil betreiben gemeinsam den Casino-Saal und die Discothek Trio in Amberg. Für sie ist "Sky & Sand" mehr als nur eine große Party. "Es ist wirklich auch Kulturarbeit", erklärt Heinl. "Es sind ja nicht nur internationale Größen da, sondern auch DJs aus der Region. Ihnen bieten wir eine Plattform, sich und ihr Musikverständnis einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren." Ausdruck dieses Gedankens ist ein Wettbewerb, der im Vorfeld gelaufen ist. DJs waren aufgerufen, sich mit einem selbst entworfenen, halbstündigen Set zu bewerben. Die beiden Gewinner legen am Wochenende ebenfalls auf. Während der Sand um ihn herum staubt, blickt Heinl etwas betrübt auf seine Wetter-App. "Wir bräuchten halt schönes Sommerwetter", sagt er. Nicht Regenschauer, wie sie für die nächsten Tage vorhergesagt sind. "Aber egal. Soll's regnen. Wir haben ja auch große Zelte." Zwei geschützte Behausungen wird es in dem weitläufigen Gelände hinter der Bauschuttdeponie geben: das Gipfelzelt oben über der Grube und die Manege unten beim türkisblauen Sickerwasser, ein Zirkuszelt mit 26 Metern Durchmesser.



"Wir sind auf jeden Fall gut gerüstet", betont der Gastronom. "Die Location ist bei jedem Wetter spektakulär." Damit die rötlich gefärbten, schroff abfallenden Hänge nach Sonnenuntergang richtig zur Geltung kommen, gibt es wieder jede Menge Lichtinstallationen. Auch Videokünstler sind am Werk. Die Party in der Sandgrube dauert bis 1 Uhr, danach bringen Busse all jene Besucher, die weiterfeiern wollen, nach Amberg in den Casino-Saal. Dort startet dann an beiden Tagen die After-Show-Party, die bis 5 Uhr dauert. Wer draußen am Laubhof bleiben will, kann auf einem Zeltplatz übernachten.


Alle Infos über Ablauf, Preise und Tickets:

www.skyandsand.de


Die Top-ActsAm Wochenende legen sie nicht in den Clubs der Metropolen auf, sondern in einer Sandgrube mitten in der Oberpfalz. 30 Künstler haben die Organisatoren von Sky and Sand verpflichtet, darunter ein paar, die von weit her anreisen.

Torsten Kanzler

Torsten Kanzler steht am Freitag von 23 bis 1 Uhr in der Manege auf der Bühne. Der Musikproduzent aus Berlin ist auch schon auf dem Sonne-Mond-Sterne-Festival (Saalburg/Thüringen) oder dem Time Warp (Mannheim) aufgetreten.

Citizen Kain

Citizen Kain ist der Künstlername eines DJs aus dem französischen Montpellier. Er war schon auf allen großen Festivals der Szene zugegen und legt am Samstag von 23 bis 1 Uhr in der Manege auf.

Tiefschwarz

Sebastian Schwarz und sein Bruder Alexander sind das Musiklabel Tiefschwarz. Die beiden gebürtigen Stuttgarter leben in Berlin. Sebastian entert am Laubhof am Samstag von 23 bis 1 Uhr die Hauptbühne.

Nicson

Am Samstag gehört ihm von 19 bis 21 Uhr das Gipfelzelt: DJ Nicson reist für das Festival der elektronischen Musik am Laubhof extra aus Barcelona an. (upl)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.