1300 Euro: So kann es weitergehen

Lokales
Hahnbach
27.12.2014
0
0
"Wer hätte das gedacht?" Diese Frage stellten sich Pfarrer Dr. Christian Schulz und Franz Erras, der Vorsitzende des Fördervereins zum Erhalt der Pfarrkirche St. Jakobus und der Frohnbergkirche, als ihnen Irmgard Limbeck am Rande der Adventsfeier für Behinderte und Kranke eine Spende übergab. Limbeck hatte beim Hahnbacher Adventsmarkt an den beiden Tagen in einem Verkaufsstand Weihnachtsdekoration angeboten und dabei 1300 Euro erwirtschaftet.

Da waren Schulz und Erras einer Meinung: Mit so einem Betrag habe man nicht rechnen können. Ebenso einhellig stellten sie fest: So könne es weitergehen. Auch wenn derzeit keine größeren Ausgaben anstünden, nehme man Spenden natürlich immer gerne entgegen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.