ADFC-Tour endet im Pool - Hahnbacher Rüpel probiert
Radler im Traumgarten

Mit viel Spaß sangen die Radler des ADFC im Garten von Christel Fiegler ihre Dankeschön-Lieder, wo sie auch Josef Moosburger vom OGV Hahnbach willkommen hieß. Bild: mma
Lokales
Hahnbach
14.07.2015
8
0
Wie im Paradies fühlten sich die 22 Radler des ADFC-Amberg am sonnigen Samstag im Garten von Christel Fiegler. Dort wartete der Obst- und Gartenbauverein mit Getränken, Torten und auch dem Hahnbacher Rüpel auf.

Der Vorsitzenden des allgemeinen Deutschen Fahrradclubs Amberg, Marita Gierke, war der Fiegler-Garten vor einigen Jahren am Tag der offenen Gartentür besonders aufgefallen. Gerne wollte sie den Clubmitgliedern diese Oase zeigen. Sie tat das nun, bei einer Nachmittagstour. Vom Amberger Kongresszentrum aus fuhr die Gruppe über Speckmannshof, Fiederhof, Wirnsricht, Siebeneichen, Rosenberg und Unterschwaig rund 20 Kilometer "auf direktem Umweg" nach Hahnbach in die Vilsstraße.

Begeistert von einer Führung durch den Traumgarten und dem kulinarischen Angebot des OGV dankten die Pedalritter ihren Gastgebern spontan mit Liedern. Christel Fiegler ließ alle auch gerne ihre selbst angesetzten Hausweine probieren. Man hatte die Qual der Wahl zwischen einem Ribislwein und dem Hahnbacher Rüpel. Als schließlich fast alle noch in den Hausswimmingpool hüpften, war der Ausflug perfekt.

Bestens gelaunt, verköstigt und erholt, traten die Pedalritter nach fast drei Stunden ihren Rückweg an, natürlich nicht ohne sich bei Christel Fiegler, dem OGV-Vorsitzenden Josef Moosburger und weiteren sieben Helfern des Vereins auch mit einer Spende zu bedanken.

Die Einladung des ADFC zum wöchentlichen Mittwochsausflug (Start 18 Uhr am ACC) oder zu einem der vielen weiteren Angebote duften nicht fehlen. Könnte gut sein, dass sich Mitglieder beider Vereine auch weiterhin begegnen, meinten die Gartler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.