Babette Standecker aus Hahnbach feiert 80. Geburtstag - Zahlreiche Gratulanten
Ruhestand ist nicht ihr Ding

Lokales
Hahnbach
25.07.2015
0
0
Auf arbeitsreiche Jahre kann Babette Standecker bei guter Gesundheit und geistiger Frische zurückblicken. Neben ihrer großen Familie und der Verwandtschaft gratulierten ihr viele Nachbarn und Bekannte zum 80. Geburtstag. Bürgermeister Bernhard Lindner überbrachte mit einem Geschenkkorb und einer Urkunde die Glückwünsche der Marktgemeinde.

Die bescheidene Jubilarin kam als drittes von sieben Kindern der Familie Leonhard und Katharina Zimmermann in Ernhüll zur Welt. Schon während ihrer Schulzeit in Weigendorf machte sie Kindermädchen in der Nachbarschaft und verdiente sich anschließend als Haushaltshilfe ihren Lebensunterhalt.

1958 heiratete sie den Schreinermeister und Bergmann Karl Standecker. Mit ihm errichtete sie 1963 in der Lindenstraße ein Wohnhaus und unterstützte ihn nach Kräften beim folgenden Geschäftsaufbau. Zwei Söhne und drei Töchter gingen aus der Ehe hervor. 16 Enkel gehören inzwischen zur Familie. Von Ruhestand will die Jubilarin noch nichts wissen. Ihre Hobbys sieht sie in der eigenständigen Haushaltsführung, beim Kochen und der Gartenpflege. Die Sorge um das Wohlergehen ihrer Kinder und Enkel steht im Vordergrund.

Ihre gläubige Lebensauffassung hilft ihr bei der Bewältigung der Alltagsbeschwerden. Unzufriedenheit, Langeweile und schlechte Laune sind ihr fremd. Zur Entspannung gönnt sie sich vierteljährlich einen Thermalbad-Aufenthalt. Sie ist an allem interessiert und hält sich mit dem Lesen der Tageszeitung und Fernsehschauen auf dem Laufenden. Zu ihrem allgemeinen Wohlbefinden meint sie: "So lange mich die Enkel auf Trab halten und ich arbeiten kann, dürfte nichts fehlen."
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.