Charmante Botschafterinnen

Mit Abteilungsleiterin Dr. Monika Hecken-Emmel, Trainer Edgar Rauch, Trainerin Elisabeth Lederer (von links) und Bürgermeister Bernhard Lindner (Zweiter von rechts) freuen sich die Volleyballdamen des SV Hahnbach über ihre Erfolge. Bild: ibj
Lokales
Hahnbach
01.10.2015
58
0

Die großen Erfolge der Volleyballerinnen des SV Hahnbach würdigte Bürgermeister Bernhard Lindner bei einem Empfang im Sitzungssaal des Rathauses. Der obligatorische Eintrag ins Gästebuch durfte dabei nicht fehlen.

Während in der Vergangenheit wiederholt Sportlerinnen aus dem Seniorenbereich beim Rathauschef zu Gast waren, hatten sich diesmal überwiegend Nachwuchsspielerinnen im Rathaus eingefunden. Lindner bezeichnete sie als "kulturelle Bereicherung der Marktgemeinde" und als die "charmantesten Botschafterinnen Hahnbachs". Besonders würdigte er das unermüdliche Engagement der Trainer und die Unterstützung durch die Eltern. Er sei stolz auf die vielen motivierten Mitbürger, die sich im Sportverein engagieren

Ganz oben auf dem Podest

Mit ihren Trainerinnen Elisabeth und Lisa Lederer gewann die F-Jugend (U 12) zunächst ohne große Hoffnungen auf den Titel, die Oberpfalzmeisterschaft und durfte somit an den nordbayerischen Meisterschaften in Bad Windsheim teilnehmen.

Völlig überraschend waren die Mädels auch bei diesem Turnier ganz oben auf dem Siegerpodest. Die Krönung folgte mit dem achten Platz bei der bayerischen Meisterschaft in der heimischen Josef-Graf-Halle. Als Erinnerung an ihre ersten Erfolge bekamen Lea Borawski, Sina Ströhl, Kathi Fenk und Mandy Duric einen Pokal.

Mit den Titeln Oberpfalz- und Nordbayerischer Meister trat die D-Jugend (U 14) mit Marie Heidlinger, Lisa Kölbl, Katharina und Lena Meier, Mira Sperber, Louisa Tilgen, Vanessa Wamser in Hahnbach bei der Bayerischen Meisterschaft an und kämpfte sich mit ihren Trainerinnen Anna Dotzler und Lisa Lederer auf den vierten Platz.

Auch die C-Jugend (U 16) trat nach jeweils einem 2. Platz bei der Oberpfalz- und nordbayerischen Meisterschaft bei der Bayerischen an und landete mit Marie und Paula Heidlinger, Lena Meier, Lisa Petermeier, Lea Riedhammer, Lorena Tilgen, Anne Winter und Vanessa Wamser unter Trainerin Anna Dotzler auf dem fünften Platz.

Glück des Tüchtigen

Nach wechselhaften Erfolgen in der Bezirksliga sicherten sich die Damen 2 mit Trainer Edgar Rauch und den Spielerinnen Ramona Bäumler, Anna Fleischmann, Lisa und Veronika Lederer, Theresa Luber, Lena Meier, Lisa Petermeier, Johanna Rabenstein, Sandra Remy, Stefanie Ritter, Elizabeth Siatini, Sandra Strobl, Lorena Tilgen und Sabine Winkler nach Relegationsspielen gegen den Achten der Landesliga Nord-Ost und den Zweiten der Bezirksliga Oberfranken mit dem Glück des Tüchtigen den Aufstieg in die Landesliga.

Abteilungsleiterin Dr. Monika Hecken-Emmel stellte besonders die ständigen Bemühungen von Elisabeth Lederer als technische Leiterin der "Vorzeigeabteilung" des SV Hahnbach heraus. Dazu meinte sie: "Ohne Lisa läuft nichts." Gerade der Nachwuchs sei ein großer Rückhalt der Sparte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Lea (13790)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.