Die 14 Nachfolger schwören auf das Siebenergeheimnis

Die 14 Nachfolger schwören auf das Siebenergeheimnis (ibj) 14 neue, vom Marktgemeinderat bestellte, Feldgeschworene hat Bürgermeister Bernhard Lindner in der jüngsten Ratssitzung vereidigt. Sie versprachen öffentlich die gewissenhafte und unparteiische Ausübung ihres Amtes, Verschwiegenheit - und natürlich, dass sie zeitlebens das Siebenergeheimnis wahren. In einer vorausgegangenen Versammlung aller Feldgeschworenen wurden in einer Nachwahl Florian Strobl aus Hahnbach zum Obmann und Thomas Dotzler, sen.
Lokales
Hahnbach
06.11.2015
2
0
14 neue, vom Marktgemeinderat bestellte, Feldgeschworene hat Bürgermeister Bernhard Lindner in der jüngsten Ratssitzung vereidigt. Sie versprachen öffentlich die gewissenhafte und unparteiische Ausübung ihres Amtes, Verschwiegenheit - und natürlich, dass sie zeitlebens das Siebenergeheimnis wahren. In einer vorausgegangenen Versammlung aller Feldgeschworenen wurden in einer Nachwahl Florian Strobl aus Hahnbach zum Obmann und Thomas Dotzler, sen. aus Mimbach zum Stellvertreter bestimmt. Als Nachfolger für die seit 1999 Ausgeschiedenen, im Volksmund Siebener genannt, wurden vereidigt: für Hahnbach Günter Winter, für Adlholz/Großschönbrunn Robert Neiswirth und Georg Siegler, für Iber Reiner Abredat, Matthias Dobmeier, Konrad Hofmann und Georg Kohl, für Kötzersricht Georg Rauch jun. und Christian Schuller, für Mimbach Johann Dietrich jun. und Georg Forster, für Süß/Irlbach Hans Freitag, Christopher Hubmann und Josef Sichelstiel jun.. Bild: ibj
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.