Die Jubilare stehen für Verantwortung, Verlässlichkeit und Beständigkeit und sind damit Stützen des Ortsverbands. Aus diesem Grund zeichnete die Hahnbacher CSU einige langjährige Mitglieder aus.
Guten Ruf mitgeprägt

Lokales
Hahnbach
23.12.2014
0
0
(ibj) Ehrungen standen im Mittelpunkt einer gut besuchten Versammlung im Gasthaus Hanserl.

Ortsvorsitzender Georg Götz stellte mit großer Zufriedenheit fest, "dass in der Marktgemeinde die Welt noch in Ordnung ist". Einen Grund dafür sah er in der guten Zusammenarbeit der örtlichen CSU-Ortsverbände, aber auch der Frauen-Union und der Jungen Union. Voraussetzung dafür seien Mitglieder, die durch Ideen und persönlichen Einsatz das örtliche Geschehen mit Leben erfüllten. "Unsere Gesellschaft lebt von ehrenamtlicher Arbeit und uneigennützigem Engagement", betonte er.

Laut Kreisvorsitzendem Dr. Harald Schwartz befinde sich die CSU in allen Bereichen in einer guten Position. Im Kreisverband sei im dritten Jahr in Folge ein Mitgliederzuwachs zu verzeichnen. Auch den Ortsverband Hahnbach kennzeichneten Stärke und eine positive Entwicklung. Das positive Ansehen der Gemeinde sei durch die Arbeit der CSU entscheidend geprägt worden.

Bezüglich der Gemeindepolitik wertete Bürgermeister Bernhard Lindner die Mischung aus sechs neuen und sechs erfahrenen CSU-Gemeinderatsmitgliedern als fruchtbar. Das Thema Abwasserbeseitigung werde in den nächsten drei bis vier Jahren auf der Agenda stehen. Die Gebührenerhöhung ab 2015 begründete er ausführlich. Aktuell seien auch die Planungen für die Dorferneuerung Mimbach-Mausdorf. Entscheidend für den Umfang dieser Maßnahme sei die Förderung durch das Amt für Ländliche Entwicklung.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.