Die Jüngsten mit Gold-Medaillen begrüßt: "Herzlich willkommen in Hahnbach!"

Die Jüngsten mit Gold-Medaillen begrüßt: "Herzlich willkommen in Hahnbach!" (ibj) Im voll besetzten Pfarrsaal übergaben Bürgermeister Bernhard Lindner und 3. Bürgermeisterin Evi Höllerer goldene Begrüßungs-Medaillen an die Eltern der Neugeborenen des vergangenen Jahres. Natürlich standen die 38 Jüngsten im Mittelpunkt. Manche machten ein Nickerchen und ließen Mami und Papi so ungestört Kaffee und Kuchen genießen, andere machten sich auf allen Vieren auf Entdeckungsreise. Bürgermeister Lindner informiert
Lokales
Hahnbach
13.04.2015
7
0
Im voll besetzten Pfarrsaal übergaben Bürgermeister Bernhard Lindner und 3. Bürgermeisterin Evi Höllerer goldene Begrüßungs-Medaillen an die Eltern der Neugeborenen des vergangenen Jahres. Natürlich standen die 38 Jüngsten im Mittelpunkt. Manche machten ein Nickerchen und ließen Mami und Papi so ungestört Kaffee und Kuchen genießen, andere machten sich auf allen Vieren auf Entdeckungsreise. Bürgermeister Lindner informierte, dass im Geburtsjahrgang 2014 die Buben (22) gegenüber den Mädchen (16) eindeutig die Oberhand behielten. Das Treffen diene auch dem gegenseitigen Kennenlernen der Eltern, da ihre Sprösslinge miteinander die drei Kindertagesstätten in Hahnbach, Süß und Ursulapoppenricht sowie die Grund- und Mittelschule Hahnbach besuchen werden. In der Gemeinde seien gute Voraussetzungen für das Heranwachsen und die Bildung der Kinder gegeben, betonte Lindner. Die Medaille zieren das Hahnbacher Wappen und das Amberger Tor als Erinnerung an die Geburts-Gemeinde. Je nach Goldpreis habe sie einen Wert von rund 130 Euro, merkte Lindner an. Eine Dreingabe waren Babylätzchen mit der Aufschrift "Herzlich willkommen in Hahnbach!". Bild: ibj
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.