Eine Geldspritze

Lokales
Hahnbach
29.11.2014
0
0
Nicht nur mit schönen Worten und Komplimenten, sondern auch materiell die gute Arbeit in die Kindertagesstätte St. Josef honorieren, wollte der CSU-Vorstand. Eine Delegation übergab eine Spende von 500 Euro aus dem Erlös von Adventsmarkt und Marktfeststand. Vorsitzender Georg Götz stellte dabei die harmonische Zusammenarbeit zwischen Kommune und Kirche heraus. Die politische Gemeinde müsse froh sein, dass die drei Kindergärten und zwei Krippen in der Marktgemeinde in der Trägerschaft der katholischen Kirche seien. Laut der Leiterin der Einrichtung, Marianne Winkler, seien der Kindergarten mit 72 und die Krippe mit 13 Mädchen und Buben derzeit ausgelastet.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.