Erster Sieg in der Regionalliga: Volleyballerinnen des SV Hahnbach gewinnen beim VFL Nürnberg ...
Doppelwechsel führt zum Dreier

Lokales
Hahnbach
22.10.2014
0
0
Mit einer in großen Teilen konzentrierten Leistung gelang den Volleyballerinnen des SV Hahnbach der erste Sieg in der Regionalliga Südost. Mit 3:1 entführten sie beim VFL Nürnberg II drei Punkte und wissen nun, dass sie in der vierthöchsten deutschen Spielklasse angekommen sind.

Der SVH begann mit Christina Winkler im Zuspiel, Kapitänin Anna Dotzler und Doris Maget auf Außen/Annahme, Juliane Niebler und Julia Piater in der Mitte sowie Cornelia Sollfrank auf der Diagonalposition. Als Libera kam wie gewohnt Johanna Arndt zum Einsatz. Schnell zeigte sich, dass das Aufschlag- und Annahmetraining der vergangenen Wochen belohnt werden sollte.

Aus einer stabilen Annahme heraus gelang es dem SVH-Express immer wieder schnell zu Punkten zu kommen. Durch gute Aufschläge, vor allem von Cornelia Sollfrank, wurde zudem der Vorsprung entscheidend vergrößert und bereits nach 15 Minuten stand ein klares 25:10 auf der Anzeigentafel. In Durchgang zwei hielten die Gastgeberinnen dann vor allem im Service dagegen und erzwangen trotz der Einwechslung von Marina Feicht und Katharina Maier, Sandra Ringel und Stephanie Wittmann mit einem 25:20 den Satzgleichstand. Aber Hahnbach hatte an diesem Tag klar die bessere Antwort parat.

Ein Doppelwechsel mit Veronika Dehling und Katharina Maier Mitte des dritten Abschnitts brachte die entscheidenden Vorteile für die Vilstalerinnen und ebnete den Weg zum 25:19-Satzgewinn. Damit war der Widerstand der Nürnbergerinnen um Kapitänin Daniela Raddatz und Trainer Patrick Siecke gebrochen. Mit 25:13 ging der vierte Satz fast kampflos an den SVH, der seinen ersten Dreier in der Regionalliga feierte. Nach einem spielfreien Wochenende gilt es für die Hahnbacherinnen, beim Tabellenführer in Esting anzutreten.

SV Hahnbach: Johanna Arndt, Veronika Dehling, Anna Dotzler, Marina Feicht, Doris Maget, Katharina Maier, Juliane Niebler, Julia Piater, Sandra Ringel, Cornelia Sollfrank, Christina Winkler, Stephanie Wittmann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.