Frauen-Union Hahnbach stellt Programm vor
Ideen einbringen

Lokales
Hahnbach
27.03.2015
0
0
Die Frauen-Union will sich aktiv ins gesellschaftliche Leben der Gemeinde einbringen. Das beschloss der Vorstand unter der Leitung von Evi Höllerer bei seiner konstituierenden Sitzung in der Gastwirtschaft Paulers. Entsprechend gefüllt ist der Terminkalender des Ortsverbandes. Schon morgen gestalten die Frauen die Medaillenübergabe an die 38 Neugeborenen aus der Gemeinde mit.

Am Mittwoch, 6. Mai, steht ein Frühstück beim Hanserl auf dem Programm. Für Freitag, 19. Juni, ist eine Stadtführung in Amberg geplant und ein Vortrag der Hanns-Seidl-Stiftung über das Havard-Konzept. Der Dämmerschoppen soll am Freitag, 9. Oktober, stattfinden und die Adventsfahrt nach Dorfen mit Besuch des Grabes von Franz Josef Strauß am Samstag, 5. Dezember. Die Mitglieder diskutierten auch über die große und kleine Politik. Unter anderem ging es um das Transatlantische Freihandelsabkommen (TTIP). Grundsätzlich sei der Ausbau der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen der EU und den USA zu begrüßen, lautete der Tenor. Die EU habe als größerer Partner die Chance, den Verhandlungen ihren Stempel aufzudrücken.

"Unser deutscher Mittelstand kann dadurch nachhaltig gestärkt und deutsche Standards können letztendlich weltweit etabliert werden", meinte die Vorsitzende. Es stünden aber auch berechtigte Sorgen und Anliegen der Kommunen im Raum.

Der Vorstand nahm drei Mitglieder zusätzlich auf. Margit Reil, Gabi Schötz und Brigitte Trummer ergänzen zukünftig das Gremium.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.