Gemischter Chor hat ein Herz für Kinder - ganz besonders für die kleine Nada aus dem Jemen

Gemischter Chor hat ein Herz für Kinder - ganz besonders für die kleine Nada aus dem Jemen Der Gemischte Chor unterstützt mit Konzerten gemeinnützige Organisationen - diesmal das "Hammer Forum". Der aktuelle Erlös von 1300 Euro wurde an Dr. Ioannis Rafailidis überreicht, der für die Betreuung in Amberg-Sulzbach zuständig ist. Auch das Klinikum St. Marien in Amberg beweist sein Herz für Kinder: Hier wurden wiederholt Opfer aus Krisengebieten operiert - auch die kleine Nada. Der Empfänger dankte namens de
Lokales
Hahnbach
09.02.2015
9
0
Der Gemischte Chor unterstützt mit Konzerten gemeinnützige Organisationen - diesmal das "Hammer Forum". Der aktuelle Erlös von 1300 Euro wurde an Dr. Ioannis Rafailidis überreicht, der für die Betreuung in Amberg-Sulzbach zuständig ist. Auch das Klinikum St. Marien in Amberg beweist sein Herz für Kinder: Hier wurden wiederholt Opfer aus Krisengebieten operiert - auch die kleine Nada. Der Empfänger dankte namens der Organisation für die Hilfe gegenüber der Achtjährigen aus dem Jemen. Deren linkes Bein, das ursprünglich amputiert werden sollte, musste nun in Deutschland zum wiederholten Male operiert werden. Wegen des jungen Alters von Nada werden in den nächsten Jahren weitere Eingriffe nötig sein. Laut Rafailidis will man mit Spendengeldern verstärkt medizinische Einrichtungen vor Ort aufbauen oder unterstützen, um kostspielige Transporte nach Europa zu vermeiden. Chorleiter Andreas Hubmann dankte den Mitarbeitern des Forums für deren ehrenamtliche Tätigkeit, besonders auch Familie Weiß aus Kümmersbuch, die seit Jahren die kleine Patientin immer wieder über längere Zeit betreut. Pflegemutter Steffie Weiß singt im Gemischten Chor. Damit ist eine rührende Begebenheit verbunden: Frau Weiß brachte Nada, die trotz ihres erheblichen körperlichen Handicaps vor Lebensfreude strotzt, in eine vorweihnachtliche Probe mit. Nach anfänglich kindlicher Unsicherheit hat sie im Hintergrund zwei Stunden gemalt, dazwischen hinter dem Chorleiter munter mit dirigiert und die Sänger mit einem gewinnend breiten Grinsen aus dem Konzept gebracht und am Ende das "Halleluja" aus einem geprobten Lied mitgesungen. Nach der Übergabe dankte Hubmann dem Gemischten Chor, den "Landstreichern", den Hahnbacher Sängern, dem Organisten und Pianisten Christof Weiß für deren wohltätigen Einsatz, den spendenfreudigen Konzertbesuchern, sowie Pfarrer Dr. Christian Schulz für die Überlassung der Pfarrkirche St. Jakobus für das Benefiz-Weihnachtskonzert zugunsten des Hammer Forums. Im Bild zu sehen sind (von links) Steffie Weiß mit Nada, Chorleiter Andreas Hubmann, Dr. Ioannis Rafailidis, dahinter Chormitglieder. Bild: hfz
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.