Glücklich am Ufer

Ein sehr enges Kopfballduell zwischen Innenverteidiger Andre Knoll (vorne) vom FC Amberg II und dem Hahnbacher Kapitän Christian Seifert (hinten). Bild: Ziegler
Lokales
Hahnbach
26.05.2015
0
0

In Hahnbach beginnt das große Zittern, als dem FC Amberg II der Ausgleich zum 1:1 gelingt. Denn ein weiteres Gegentor bedeutet Abstiegsrelegation und noch mehr Zittern.

(nrö) Aber der SV Hahnbach hat es geschafft. Im letzten Spiel gegen den FC Amberg II reichte dem Gastgeber ein 1:1 zum Verbleib in der Bezirksliga Nord. Zu Beginn der Partie merkte man besonders den Hahnbachern an, wie wichtig dieses Spiel war. Man versuchte den Ball in den eigenen Reihen zu halten und dem Gegner möglichst wenig Ballbesitz zu überlassen. Auch der FC Amberg II stürmte nicht unbedingt nach vorne, so dass sich eine verhaltene Anfangsphase abzeichnete.

Doch plötzlich hatten die Gäste zwei Möglichkeiten. Nach einem indirekten Freistoß nur wenige Meter vom eigenen Tor entfernt hatte die Abwehr des SV Hahnbach große Probleme, den Ball aus der Gefahrenzone zu entfernen. In der 17. Minute hinderte Patrick Geilersdörfer den durchgebrochenen Calvin Morin gerade noch rechtzeitig am Torschuss.

Auf der anderen Seite dann das 1:0 für die Gastgeber: Nach einer Ecke von Christian Seifert köpfte Sven Pilhofer den Ball zur wichtigen Führung ins Netz (22.). Aber Amberg setzte sofort nach, und nach einem Fehler von Fabian Schötz erzielte Heiko Giehrl in der 33. Spielminute den 1:1 Ausgleichstreffer.

Dieser Treffer zeigte Wirkung beim SV Hahnbach. Nun ging nicht mehr viel zusammen und der Gastgeber hatte kurz nach dem Seitenwechsel zweimal großes Glück, nicht in Rückstand zu geraten. In der 52. und 53. Minute vergaben die Amberger zwei dicke Chancen. Hahnbach wurde nun zusehends nervöser und brachte keinen geordneten Spielaufbau mehr zustande. So mussten bis zum Schluss alle Hahnbacher zittern, ehe das 1:1-Endergebnis feststand. Mit diesem doch etwas glücklichen Unentschieden erreichte der SV Hahnbach gerade noch das rettende Ufer und geht der Relegation aus dem Weg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.