Hahnbacher feiern Marktfest: Samstag und Sonntag mit Musik und Tanz
Aufgepasst, der Herold ruft

Wenn die Stimme des Herolds erklingt, wissen die Hahnbacher: Jetzt ist Marktfest. Archivbild: mma
Lokales
Hahnbach
23.07.2015
12
0
Die Hahnbacher feiern heuer zum 34. Mal Marktfest: Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juli, verwandelt sich die Hauptstraße in eine Festmeile. Zunächst wird ab 13 Uhr der Ortskern gesperrt, damit die Burschen den Kirwabaum aufstellen können. Die Mädchen haben die Kränze dafür bereits vorbereitet.

Gäste aus Nordfriesland

Die offizielle Eröffnung in der Hauptstraße ist mit dem Abmarsch um 19 Uhr vom Oberen Tor: Bürgermeister, Markträte, Kulturausschuss und Gäste schreiten in Begleitung der Marktbläser, des DAS-Orchesters aus Nordfriesland und der Jagdhornbläser der Jägerkameradschaft die Festmeile ab.

Nach wiederholten Heroldsrufen und der Proklamation des Marktfriedens durch Herold Franz für das Wochenende gibt's gegen 19.30 Uhr vor dem Ausschank der Pizzeria Osteria dal' Orso einen Bieranstich. Um 20 Uhr zeigen die Highway Stompers, eine Line-Dance-Gruppe aus dem Landkreis, ihr Können. Die Veranstalter weisen darauf hin, dass die Sperrzeiten eingehalten werden müssen: In der Nacht von Samstag auf Sonntag darf bis 1 Uhr Musik gespielt werden. Ab 2 Uhr ist kein Ausschank mehr erlaubt.

Der Sonntag beginnt mit den Juchzern der Kirwaboum und -moidln beim Abholen zum Frühstück beim vorjährigen Oberkirwapaar. Bis 9.15 Uhr haben Buden- und Standbetreiber Zeit, ihr Areal auf Hochglanz zu bringen. Dann wird am Marktgraben Aufstellung genommen zum Kirchenzug. Mit den Marktbläsern und den Kirwapaaren voran, werden die Gremien der Gemeinde und eine Abordnung der Patenstabskompanie aus Amberg, sowie die Vereine mit ihren Bannern und Fahnen zur Kirche ziehen. Der Festgottesdienst beginnt um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Jakobus mit Dr. Christian Schulz. Danach geben die Marktbläser vor dem Gasthaus Zum Hanserl ein Standkonzert.

"Oh Kirwa lou niat nou"

Gegen 15 Uhr tanzen die Paare ihr neues Oberkirwapaar rund um den Baum aus. Um 18 Uhr tritt die Line-Dance-Gruppe Highway Stompers auf. Bis Mitternacht darf gefeiert werden. Um 24 Uhr soll die Sperrung der B 14 aufgehoben werden. Ausschank und Musik sind bis 23 Uhr möglich.

"Oh Kirwa lou niat nou" heißt es am Montag. Ab 18 Uhr ist in der Amberger Straße zwischen dem Amberger Tor und der B 14 Nachkirchweih der Mädchengruppe und des Katholischen Burschenvereins mit Musik und Verlosung des Kirwabaumes.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.