Hahnbacher Regionalliga-Volleyballerinnen halten Anschluss ans Mittelfeld - Deutlicher Sieg in ...
Druckvolle Aufschläge das Erfolgsrezept

Lokales
Hahnbach
09.12.2014
0
0
Mit einem klaren 3:0-Erfolg gegen die mediteam volleys Bamberg festigten die Volleyballerinnen des SV Hahnbach ihren siebten Platz in der Regionalliga Südost und halten damit weiterhin Anschluss an das Mittelfeld.

Hahnbach überzeugte mit einer homogenen Mannschaftsleistung und einer vorzüglichen Aufschlageffizienz. Von Beginn an merkte man beiden Teams eine gewisse Nervosität an. Schließlich ging es darum, wer auf dem Relegationsplatz überwintern würde. Die Gäste legten diese dank guter Aufschläge von Juliane Niebler und Katharina Maier als erste ab und erarbeiteten sich eine 13:7-Führung. Da die Überlegenheit der Oberpfälzerinnen auch danach anhielt, ging der erste Satz klar mit 25:14 an den SVH.

Ein ähnliches Bild bot sich lange Zeit auch im zweiten Durchgang. Wiederum erzeugte Hahnbach mit taktisch guten Aufschlägen Druck auf die gegnerische Annahme, um dann eins ums andere Mal mit einem guten Block zu Punkten zu kommen. Als Bamberg mit dem Rücken zur Wand "Alles oder Nichts" spielte und eine kurze Schwäche der Gäste nutzte, brachte ein Doppelwechsel die nötige Ruhe zurück, so dass mit einem 25:13 die beruhigende 2:0-Führung perfekt gemacht wurde.

Im dritten Abschnitt musste SVH-Trainer Sigi Meier bereits bei 1:3 eine Auszeit nehmen, da seine Spielerinnen plötzlich zu viel wollten. Er ermahnte sein Team, sich wieder auf seine Stärken zu besinnen. Die Spiel-erinnen um Kapitänin Anna Dotzler fanden daraufhin wieder zu ihrem Spiel, machten trotz einer kurzen Schwächephase Mitte des Satzes mit 25:14 den Sack zu. Am Sonntag, 14. Dezember, geht es gegen den punktgleichen TSV Rottenberg um Platz sechs nach der Hinrunde.

SV Hahnbach: Johanna Arndt, Veronika Dehling, Anna Dotzler, Marina Feicht, Doris Maget, Katharina Maier, Juliane Niebler, Sandra Ringel, Cornelia Sollfrank, Christina Winkler, Stephanie Wittmann.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.