Hahnbacher U 16 auch bei "Nordbayerischer" Zweiter
Vize wieder Vize

Die U 16 des SV Hahnbach mit (von links) Trainerin Anna Dotzler, Lorena Tilgen, Vanessa Wamser, Lena Meier, Marie Heidlinger, Anne Winter, Lisa Petermeier, Lea Riedhammer, Paula Heidlinger und Nadine Zimmermann.
Lokales
Hahnbach
11.03.2015
13
0
Nur der TV Altdorf war zu stark: Die U 16-Volleyballerinnen des SV Hahnbach wurden bei der nordbayerischen Meisterschaft in Hollfeld Zweiter und lösten die Fahrkarte für die "Bayerische", die am 21. oder 22. März in Hahnbach ausgetragen wird. Nach einem 25:7/25:5-Sieg gegen Unterfranken-Vizemeister TSV Amorbach, einer 17:25/16:25-Niederlage gegen die körperlich überlegenen und in Angriff sowie Abwehr wesentlich besser spielenden Altdorferinnen und einem 25:21/27:25-Erfolg gegen den SC Memmelsdorf setzte sich das Team von SVH-Trainerin Anna Dotzler in der Zwischenrunde mit 25:11/25:14 gegen den TV Erlangen durch.

Im Halbfinale gegen Ausrichter Neudrossenfeld/Hollfeld Young Volleys holte der SVH den ersten Satz mit 25:18, verlor den zweiten mit 23:25. Im spannenden Tiebreak wechselte das Aufschlagrecht ständig hin und her. Das glücklicherer Ende in der hochklassigen Partie hatte der SV Hahnbach, der mit 15:13 gewann.

Im Finale stand der Oberpfalz-Vizemeister dann wieder dem TV Altdorf gegenüber. Auch dieses Spiel gewannen die Mittelfranken verdient mit 25:15/25:19. Im kleinen Finale sicherten sich die N. H. Young Volleys mit einem 2:1 gegen den SC Memmelsdorf ebenfalls einen Platz bei der "Bayerischen".
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.