Im Nachbarduell gegen die DJK Gebenbach ein Ziel: Ein ebenbürtiger Gegner sein
Hahnbach will Feier vermiesen

Hahnbachs achtfacher Torschütze Viktor Schuppe fehlt gegen Gebenbach. Bild: ref
Lokales
Hahnbach
09.05.2015
1
0
(nrö) Zum Derby am Muttertag (Sonntag, 10. Mai, 15 Uhr) empfängt der SV Hahnbach den Nachbarverein und heißen Meisterschaftsfavoriten DJK Gebenbach. Die Gäste aus der Gemeinde spielen bis jetzt eine herausragende Saison in der Fußball-Bezirksliga Nord und führen die Tabelle souverän an. Mit 54 Punkten hat man auf den Zweiten, die SpVgg Pfreimd, drei Spieltage vor Ende der Saison bereits sieben Punkte Vorsprung und kann mit einem Sieg in Hahnbach die Meisterschaft frühzeitig erringen. Bereits am Mittwoch hatte die DJK die Gelegenheit dazu, verlor aber völlig überraschend beim Vorletzten SV Plößberg mit 1:3 und musste die Aufstiegsfeier verschieben. Darum wird Gebenbach an diesem Spieltag alles versuchen, um das erklärte Ziel zu erreichen.

Etwas anders ist derzeit die Situation beim Gastgeber SV Hahnbach. Bis jetzt konnte er nicht an die gezeigten Leistungen aus der Vorrunde anknüpfen und liegt mit 36 Punkten nur auf dem achten Tabellenrang. In den Spielen nach der Winterpause gelang nur ein Sieg, man musste aber bereits vier Niederlagen einstecken und erreichte dreimal ein Unentschieden. Der Gastgeber benötigt dringend noch ein paar Punkte aus den letzten Partien, um den Abstiegsrängen fern zu bleiben. Am liebsten natürlich bereits am Sonntag gegen die DJK.

Das wird sicherlich sehr schwer, aber dass man auch mit dem Tabellenführer mithalten kann, zeigt der Sieg in der Vorrunde in Gebenbach. Der SV Hahnbach wird alles in die Waagschale werfen, um dem Favoriten ein ebenbürtiger Gegner zu sein.

Ausfallen wird sicherlich Viktor Schuppe mit einer Zerrung, der Einsatz von Michael Rösch (Oberschenkelprobleme) entscheidet sich erst aus kurz vor Spielbeginn. Trainer Stefan Fink steht dennoch ein schlagkräftiger Kader zur Verfügung. Bei aller Wichtigkeit und Brisanz, die nun mal in diesem Derby steckt, sollte man eines nicht vergessen: "Es ist nur ein Fußballspiel."
Weitere Beiträge zu den Themen: SpVgg (24098)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.