Innerhalb kürzester Zeit haben Kinder Volkstänze drauf
Zum Siebenschritt in Siebenmeilenstiefeln

Mit vielen "Hau-ruck" stellten die Kinder den Kirwabaum auf. Bild: ibj
Lokales
Hahnbach
24.08.2015
0
0
Im wahrsten Sinne des Wortes ging es rund bei den Hahnbacher Marktbläsern. Unter dem Motto "Oh Kirwa lou niad nou, wir hom ja nu a Musi dou" gestaltete der Jugendvorstand einen sehr originellen Nachmittag als Beitrag zum Ferienprogramm.

Mit Lederhose und Dirndl ausgestattet, kamen 20 Buben und Mädchen zwischen fünf und zwölf Jahren, um bayerisches Kirwabrauchtum kennenzulernen. Vorbereitet worden war diese Ferienkirwa im Probenraum des Musikvereins. Unter Anleitung der Jugendvorsitzenden Julia Schuster bastelten die Kinder Herzen, Brezen und andere weiß-blaue Schmuckstücke zur Dekoration des Baums.

Nachdem sich die Paare gefunden hatten, verstand es Marie Wawersig, den Burschen und Moidln innerhalb kurzer Zeit die Tänze Auftakt-Polonaise, Siebenschritt und Sternpolka beizubringen. Unterstützt wurde sie dabei von den Ferienprogramm-erfahrenen Mädels Anna Rauch, Eva Pirner und Sophia Rauch.

Inzwischen war für das eigens vom Marktbläser-Vorsitzenden Josef Iberer beschaffte Kirwawahrzeichen im benachbarten Färbergarten ein Loch gegraben worden. Nachdem der fantasievoll gestaltete Schmuck angebracht war, wurde der Baum mit vielen "Hau-ruck" und Muskelkraft in die Senkrechte gebracht. Passend dazu gab es als Brotzeit zu den Getränken Rostbratwürste.

Solchermaßen gestärkt ging es zum Finale des Nachmittags. Mit großer Begeisterung tanzten die jungen Kirwaleut' zur Live-Musik und begleitet von urigen Juchzern den Baum aus. Dabei zeigten sie den Eltern und Großeltern, was sie in so kurzer Zeit gelernt hatten. Die wunderten sich über das Geschick der Kinder. So gab es beim Abschied Komplimente und den Wunsch, öfters eine solche Veranstaltung anzubieten.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.