Kinder haben keinen Zweifel: Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Kinder haben keinen Zweifel: Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde (mma) Stallgeruch schnuppern bot der Reit- und Fahrverein beim Ferienprogramm des Kulturausschusses auf seiner Anlage in der Vilsstraße an. Reitlehrerin Dagmar Seidlitz betreute mit ihrem Team die 15 Mädchen und Jungen zwischen sechs und neun Jahren. Viel Spaß hatten alle beim Putzen der Pferde und bereits hier verlor manch Schüchterne ein wenig von ihrer Scheu vor den großen Tieren. Interessiert verfolgten alle das Satteln
Lokales
Hahnbach
19.08.2015
11
0
Stallgeruch schnuppern bot der Reit- und Fahrverein beim Ferienprogramm des Kulturausschusses auf seiner Anlage in der Vilsstraße an. Reitlehrerin Dagmar Seidlitz betreute mit ihrem Team die 15 Mädchen und Jungen zwischen sechs und neun Jahren. Viel Spaß hatten alle beim Putzen der Pferde und bereits hier verlor manch Schüchterne ein wenig von ihrer Scheu vor den großen Tieren. Interessiert verfolgten alle das Satteln und Anlegen der Trensen. Vorsichtig wurden die acht Schulpferde in der Halle geführt. Schließlich wagten alle das Aufsteigen und das Reiten im Schritt. Couragiert probierten sie es sogar freihändig und ohne Bügel sowie schließlich sogar im Trab. Als es ans Absatteln ging, waren alle sicher, dass das Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde liegt. Dagmar Seidlitz mahnte zu einem respektvollen Umgang mit den Tieren. Aus Sicherheitsgründen solle ein Reiter stets einen Helm tragen, mahnte sie. Zum Abschluss schmeckten allen Kindern die Brezen und Getränke im Reiterstüberl, bevor sie wieder von ihren Eltern abgeholt wurden. Bild: mma
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.