Kornelia Schmid unterstützt eine Petition für Pflegende
Appell an Gäste

Lokales
Hahnbach
23.10.2014
0
0
Den Vortragsabend des VdK Hahnbach nutzte Kornelia Schmid für einen Appell. Sie forderte die Gäste auf, die Petition an den Bayerischen Landtag zu unterstützen, mit der die pflegenden Angehörigen auf Hilfe durch weitere Pflegestützpunkte in Bayern hoffen.

Hier geht's zur Petition

Pflegestützpunkte sind Anlaufstellen für Fragen rund ums Alter, Pflegebedürftigkeit und Unterstützungsmöglichkeiten. Einerseits für ältere Menschen, die sich vorsorglich informieren wollen, andererseits für Pflegebedürftige und Betroffene, die passgenaue Hilfen brauchen.

Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht

Genauso wichtig seien diese Stützpunkte für pflegende Angehörige, die Unterstützung und Rat suchen. Schmid erklärte, dass die Mitarbeiter trägerneutral und kostenlos berieten und individuell auf die jeweilige Situation bezogen sowie wohnortneutral agierten. Außerdem unterlägen die Mitarbeiter der Schweigepflicht.

Nach Aussage von Schmid, die selbst seit 20 Jahren ihren Mann pflegt, stagniert die Zahl der Pflegestützpunkte seit 2011 bei neun. Acht davon befinden sich in Franken und einer in Neuburg a. d. Donau. Das Ziel der Petition ist es, flächendeckend solche Einrichtungen zu schaffen, wie die Staatsregierung dies 2009 angekündigt habe.

Die Unterschriftenliste, die im Anschluss an den Appell von Kornelia Schmid im Gasthaus Hanserl kreiste, füllte sich schnell mit den Namen aller Anwesenden. Weitere Informationen zur Petition sowie die Möglichkeit, sie per Online-Unterschrift zu unterstützen, gibt es im Netz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.