Mädels können besser paddeln aus die Jungs - Ferienprogramm der Siedler
Sehr feucht und sehr fröhlich

Einen gelungenen Nachmittag verbrachten die Kinder beim Ferienangebot des Siedlerbundes am Hüttener Weiher beim Segelzentrum Grafenwöhr. Bild: mma
Lokales
Hahnbach
20.08.2015
10
0
Wenn die Siedler aufs Wasser gehen, dann schon traditionell beim Ferienprogramm in Hütten beim Segelzentrum Grafenwöhr. Neun Kinder wurden dort fast sechs Stunden betreut und erlebten einen feucht-fröhlichen Nachmittag und Abend.

Verantwortlich für die Kinder waren Käpten Klaus Walberer mit seinen Leichtmatrosen Peter Walch und Toni Ritter sowie dem Smutje, sprich Küchenchef, Herbert Heldmann. Am Vereinsheim wurden die Teilnehmer begrüßt von Wolfgang, Maria und Katja Wölfl, Peter Posten, Michel Fürnrohr, Kerstin und Stephan Lippert und Dr. Werner Brunner. Die erste Aufgabe für die Ferien-Seebären hieß Knotenkunde. Nachdem hier einige knifflige Exemplare geübt waren, galt es den Unterschied zwischen einer Jolle und einem Kielboot zu entdecken. Schnell lernten die Schüler auch, dass rechts Steuerbord und links Backbord ist. Leckere Kuchen entschädigten alle für die geistige Anstrengung in der Freizeit.

Allerdings wollte kein Wind aufkommen und so entschied man nach den ersten Paddelversuchen, einen Geschwindigkeitswettbewerb zu starten. Eva, Magdalene, Lisa und Romy entschieden das Rennen eindeutig für sich. Grund des Zeitverlustes bei den Buben Andreas, Tim, Johannes und Joshua soll eine etwas zu lange Diskussion über die rechte Rudertechnik gewesen sein. Die Mädels erwiesen sich eindeutig als die besseren Paddler. Doch als es um die Abendmahlzeit von Herbert Heldmann, um gegrillte Steaks und Bratwürste ging, standen ihnen die Burschen in nichts nach.

Mit viel neuem Wissen, gestärkten Muskeln, glücklich und satt ging es zur blauen Stunde abends wieder zurück nach Hahnbach, wo sicher manche im Traum weiter Wassersport betrieben.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.